Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Saucen
Dips
Vegan
Herbst
Vollwert

Rezept speichern  Speichern

Walnusspesto zur Pasta

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.07.2008



Zutaten

für
200 g Walnüsse
1 Bund Petersilie, gehackt
einige Knoblauchzehe(n), zerdrückt
einige Tomate(n), getrocknete in Öl, zerkleinert
etwas Salz und Pfeffer, etwas Chilipulver
Olivenöl
500 g Nudeln (Vollkorn) oder andere Pasta

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen.

Die Walnüsse mit dem Pürierstab o.ä. zerkleinern. Nach und nach etwas Öl dazu geben und gut verrühren. Knoblauch, Tomaten und Petersilie dazu geben und nochmal kurz durchmixen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Mit den gekochten Nudeln mischen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

meeri_magoo

Nachdem es mal in der Kantine Walnusspesto gab, wollte ich es unbedingt auch für daheim. Das Rezept ist der Wahnsinn. Und endlich mal ohne Käse... Man muss etwas rumprobieren wegen Knobi und Tomatenmenge, aber das ist sicher Geschmacksache. Mit 3 Zehen sehr toller Knobigeschmack 😉

03.11.2018 23:13
Antworten
VeggieLoversBecca

Sehr leckeres Rezept! Ich mache es auch manchmal zu Karrotten- und Zucchinispaghetti. Das Rezept schmeckt auch super wenn man statt - oder zusätzlich zu - der Petersilie Ruccola rein macht, dann wird das Pesto ein bisschen pikant.

24.08.2017 10:46
Antworten
kudrun

Das walnusspesto war sehr lecker. Wir haben es abends zu Spagetti gegessen und am nächsten Tag gab es den Rest zu Roggenbaguette. Ein wirklich empfehlenswertes Rezept.

14.03.2016 18:23
Antworten
bisongreta

Das klingt exquisit! muss ich mal ausprobieren mit den getrockneten tomaten, hab das pesto immer ohne tomaten gemacht! danke für die tolle idee!

16.12.2008 13:56
Antworten