Erdbeer - Kokos - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. pfiffig 05.07.2008



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er)
100 g Puderzucker
75 g Mehl
2 TL Kakaopulver
50 g Schokolade (Lind Edelbitter Excellence 70%), geschmolzen
50 g Butter, flüssige
50 g Zucker
1 TL Rumaroma

Für die Füllung:

500 g Erdbeeren, kleine
5 Blätter Gelatine
200 ml Kokosmilch, ungesüßte
2 Eiweiß
50 g Zucker

Für die Creme: (Canache)

100 ml Sahne
20 g Butter
100 g Schokolade (Lind Edelbitter Excellence 70%)
50 g Zucker
1 EL Crème fraîche
50 ml Wasser
n. B. Kokosraspel (Kokosspäne) zum Garnieren
Fett für die Form
Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform (ca. 21 cm Durchmesser) fetten und bemehlen.

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit Puderzucker cremig aufschlagen. Das Mehl mit Kakaopulver mischen und auf die schaumig geschlagenen Eigelbe sieben. Die flüssige Butter und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Das Eiweiß steif zu Schnee schlagen. Zuerst 1/3 davon unter den Teig rühren, dann erst den Rest unterheben. Den Biskuitteig in die Springform füllen.

In den heißen Backofen schieben und ca. 25 - 30 Minuten backen, danach stürzen und abkühlen lassen.

Den Zucker mit 50 ml Wasser aufkochen und das Rum-Aroma unterrühren. Den Biskuitboden halbieren und beide Hälften mit dieser Mischung beträufeln. Eine Biskuithälfte in die saubere Springform hineinlegen.

Für die Füllung die Hälfte der gewaschenen und geputzten Erdbeeren halbieren und mit der Schnittfläche rundum an den Formenrand drücken. Die ganzen Erdbeeren dicht nebeneinander auf den Biskuitboden setzen. Übrige Erdbeeren später für die Garnitur verwenden.
Die Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. 1/3 der Kokosmilch erhitzen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die restliche Kokosmilch unterrühren, alles dann etwas abkühlen lassen. Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Den Eischnee mit der Kokosmilch mischen und diese Creme dann auf die Erdbeeren in die Form gießen. Die zweite Biskuithälfte darauf legen und andrücken. 1 Stunde kalt stellen.

Für die Creme die Sahne aufkochen, dann Butter und Schokolade stückchenweise zufügen und darin auflösen. Anschließend abkühlen lassen. 3 EL Wasser mit Zucker aufkochen, die Crème fraiche dazugeben und unter die Mischung rühren. Die Canache auf die Torte geben und verteilen. Die Torte dann vom Ring lösen, auf eine Platte setzen und nach Wunsch mit Erdbeeren und Kokosspänen garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BABYTONI

Hallo Funktioniert bzw schmeckt auch eine Canache aus weißer Schokolade? Vielleicht kann mir ja jemand helfen:) Liebe Grüße

05.08.2016 12:29
Antworten
Roadrunner100

Schmeckt hervorragend.

22.11.2015 17:05
Antworten
Mafiadesu

Also ich habe die Torte gemacht und es war einfach nur der OBERHAMMER!!! Ich habe die Glasur ein bisschen verändert und 2 blatt gelatine hinzugefügt das sie hart wird aber die war einfach ein Traum und sofort weg! Danke :)

07.02.2014 13:17
Antworten
Knurre

Kann man diese torte auch im ganzem einfrieren ?

21.07.2009 15:17
Antworten
arjeshka

Hallo! Das ist meine absolute Lieblingstorte!!! Schmeckt gut gekühlt am besten. Allerdings esse ich kein Rohei, also nehme ich 3 Becher Sahne und 10 Blatt Gelatine. Lg Arjeshka

06.07.2009 14:52
Antworten
SNanna

Kann mich meinen Vorrednern anschließen: der Biskuit ist gut, die Canache ausgezeichnet und vom Aussehen macht die Torte einiges her. Jedoch ist die weiße Füllung nicht so der Hit. Wie oben schon erwähnt zu schaumig, nicht fest genug zum Schneiden der Torte und kaum Geschmack. Werde die Torte eventuell mit anderer Creme mal wieder machen. Bei mir hat man lediglich die schokoladige, intensiv schmeckende Canache und die Erdbeeren geschmeckt, der Rest ging völlig unter.

17.06.2009 15:22
Antworten
mjett

Nachdem ich die Canache verteilt war, habe ich sie weitere zwei Stunden in den Kühlschrank gestellt (insgesamt 3 Stunden). Zudem habe ich die Gleatine in der Kokosmilch eine Minute köcheln lassen, damit sie sich gut vermischt (das ist mir auch schon bei Panna Cotta passiert, dass sonst die Creme nicht richtig fest wird). Vielleicht hilft dir das weiter. VG, manu

07.06.2009 23:13
Antworten
ruebe81

Hallo, habe die Torte heute gebacken und sie ist geschmacklich einwandfrei, besonders der Biskuit und die Schokoglasur sind spitze. Aber obwohl ich mich genau an die Mengenangaben gehalten habe, ist bei mir die Füllung leider nicht fest geworden :(. Vielleicht stand sie nicht lange genug im Kühlschrank??? Werde beim nächsten Mal wohl etwas mehr Gelatine nehmen... Viele Grüße!

07.06.2009 21:42
Antworten
mjett

Ein leckeres, aber aufwendiges Rezept. Perfekt, um meinen Tortenring einzuweihen (es war meine erste Torte) und ich bin sehr begeistert, dass die Mengenangaben stimmen und funktionieren. Zeitmässig habe ich länger gebraucht, aber die Torte sieht für einen Geburtstag einfach toll aus (Bild ist eingestellt). Das einzige Manko an der Torte: die Kokoscreme könnte intensiver schmecken und war mir etwas zu schwammig. Besonders lecker ist der Biskuitteig und vor allem die sehr mächtige Glasur. Die Torte war beim Sonntagskaffee in Windeseile aufgegessen. Empfehlenswert für einen besonderen Anlass, lg, manu

07.06.2009 21:10
Antworten