Auflauf
Diabetiker
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Resteverwertung
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Montagsauflauf

aus Resten vom Wochenende

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.07.2008



Zutaten

für
200 g Kasseler
400 g Sauerkraut, frisches
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
400 g Kartoffel(n), gekochte
1 Flasche Cremefine
200 g Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
n. B. Kräuter
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Öl in der Pfanne erhitzen. Kasseler, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in der Pfanne anbraten. Das Sauerkraut dazu geben und anschmoren. Danach das Gemisch in eine Auflaufform geben.

Die gekochten Kartoffeln mit der Cremefine zu einem Brei zerdrücken und mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken. Den geriebenen Käse untermischen. Den Brei auf das Sauerkraut in die Auflaufform geben und alles bei 200 °C im heißen Backofen etwa 15 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Grauer

Heute ist zwar kein Montag, der Freitagsauflauf war jedoch auch sehr gut ;)

02.12.2016 15:13
Antworten
melipirelli

Super rezept.....hatte noch Kartoffeln vom Vortag.......hatt cht super geschmeckt. Habe allerdings die Kartoffeln in scheiben geschnitten und eine soße aus 1 Becher Cremefraich mit etwas Milch und gewürzen verrührt und noch einen halben Tel. Zucker in der Soße gemacht. Dann alles in der Auflaufform u. mit Käse überbacken. Dein Rezept bekommt von mir 5 Sterne....Suuuuuper Leckerrrrr!!!!

22.07.2011 13:33
Antworten