Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Gemüse - Lasagne mit Käsekruste


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.07.2008 510 kcal



Zutaten

für
450 g Blattspinat, TK
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
3 Paprikaschote(n)
6 m.-große Tomate(n)
1 Aubergine(n) (ca.400 g)
2 EL Olivenöl
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
Salz und Pfeffer
3 EL Butter
3 EL Mehl
½ Liter Milch
Muskat
8 Lasagneplatte(n)
100 g Käse, geriebener (Gouda)

Nährwerte pro Portion

kcal
510
Eiweiß
19,24 g
Fett
32,94 g
Kohlenhydr.
32,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Spinat auftauen lassen. Knoblauch und Zwiebeln schälen. Möhren, Paprika, Tomaten und Aubergine schälen bzw. putzen und waschen. Alles, bis auf 3 Tomaten, würfeln.

Öl erhitzen, Knoblauch, Zwiebeln und Gemüsewürfel kräftig darin anbraten. Den Spinat mitdünsten. Alles mit Brühe und Pfeffer kräftig würzen.

Die Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit Milch und ¼ l Wasser ablöschen. Aufkochen lassen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Erst etwas Soße in eine gefettete Auflaufform streichen. Abwechselnd Nudelplatten, Gemüse und Soße einschichten. Die restlichen Tomaten in Scheiben schneiden und auf der Lasagne verteilen. Mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 Grad, Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3) in ca. 45 Minuten goldbraun backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Selma-Koyutürk

Wusste gar nicht dass mann in einer Beschamel Soße Wasser hinzufügen kann

06.10.2019 18:20
Antworten
zuelofon

Eine schöne Variante zur Bolognese-Lasagne. Kam gut an und schmeckt lecker!

07.01.2011 15:15
Antworten
vinya

Schnell gemacht, sehr lecker. Habe statt Aubergine Zucchini reingeschnippelt. Super! Das nächste Mal nehm ich aber glaub ich ein bißchen mehr Knoblauch...

12.09.2010 18:10
Antworten
Mhh-miam

Hab gerade den letzten Happen verspeist und muss sagen: lecker! Ich mag eigentlich gar keinen Spinat, aber hab den mit rein getan, weil ich nach Rezept kochen wollte. Hab spontan dann aber noch ne Zuchini rein geschnippelt. War schnell gemacht und schmeckt mir sogar besser als die normale mit Fleisch (und das heißt schon was)... Danke für das tolle Rezept!

03.05.2010 20:26
Antworten