Kokos - Käsekuchen mit Mandarinen

Kokos - Käsekuchen mit Mandarinen

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.07.2008



Zutaten

für
75 g Kokosraspel für die Form
100 g Butter
2 Dose/n Mandarine(n) je 314 ml
1 kg Magerquark
4 Ei(er)
100 g Grieß
40 g Speisestärke
250 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
2 TL, gehäuft Backpulver
1 Zitrone(n), ungehandelte, die abgeriebene Schale und der Saft davon
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 7 Stunden Gesamtzeit ca. 7 Stunden 30 Minuten
Eine Springform fetten und mit Kokosraspeln ausstreuen.

Die Butter in einem kleinen Topf bei milder Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Mandarinen gut abtropfen lassen.

Den Magerquark mit Eiern, Grieß, Speisestärke, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und -saft mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Die flüssige Butter zufügen und darunter rühren. Die Mandarinen - bis auf ca. 1/4 der Früchte - zugeben und unterheben. Die Käsemasse in die Springform füllen und glatt streichen. Die restlichen Mandarinen darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C, Umluft: 150°C) ca. 1 - 1 1/4 Stunden backen. Den Käsekuchen in der Springform mindestens 7 Stunden auskühlen lassen.

Dazu schmeckt geschlagene Schlagsahne.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.