White Chocolate Macadamia Nut Cookies


Rezept speichern  Speichern

...mit weißer Schokolade und Nüssen

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (111 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 03.07.2008 3348 kcal



Zutaten

für
140 g Zucker
1 EL Ahornsirup
100 g Butter, weiche
1 Ei(er)
200 g Mehl
½ TL Natron
½ TL Salz
130 g Schokolade, weiße
80 g Nüsse (Macadamianüsse)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3348
Eiweiß
52,93 g
Fett
182,89 g
Kohlenhydr.
371,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
In einer Rührschüssel den Zucker so lange mit dem Sirup vermischen, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Die weiche Butter und das Ei unterrühren.

In einer zweiten Schüssel Mehl, Natron und Salz verrühren und zu der Buttermischung geben. Alles kurz zu einem weichen Teig verrühren, aber nicht zu lange rühren!

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiße Schokolade und die Nüsse hacken (es können auch gesalzene Nüsse verwendet werden - diese vorher mit einem Küchentuch abreiben und auf das Salz im Teig verzichten). Beides kurz unter den Teig rühren.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Teig mit einem Esslöffel portionsweise mit jeweils ca. 5 cm Abstand auf die Bleche geben.

Die Cookies ca. 15 Minuten bei nun 160°C backen, bis die Ränder hellbraun sind. Danach auf den Blechen auskühlen lassen.

Reicht für ca. 30 Stück.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MikaChiqua

Immer wieder lecker die Cookies. Sie gehören mittlerweile zu meinem Standardrepatoire. Wie bei Subway... einfach lecker. Auch gut mit anderen Schokosorten.

04.04.2021 16:59
Antworten
olegsax

Was ist hier besser? O/Unterhitze oder Umluft?

02.03.2021 20:14
Antworten
Sweetpink2010

Ich habe zum ersten Mal Cookies selbst gemacht und dieses Rezept ausprobiert. Ich als Back-Muffel muss sagen: TOP! Absolute Geling-Garantie. Allerdings ist die Zuckerangabe recht hoch. Ich hatte jetzt mit 100 Gr. angefangen und selbst das kann man noch weiter runterschrauben. Ich denke, wenn man einen Teil normalen Zucker (ca. 30 Gr.) und den Rest mit Kokosblütenzucker (ca. 40 Gr.) aufstockt reicht das vollkommen aus. Man muss natürlich immer die Konsistenz im Blick behalten. Ich hatte noch etwas Vanille hinzugefügt. Absolut empfehlenswert, super simpel und mit Geling-Garantie.

10.09.2020 13:12
Antworten
Sweetpink2010

Nachtrag: Statt normaler Kuhmilch, die ich generell nicht mehr nutze, habe ich Soya light "Milch" verwendet. Die gibt auch noch mal eine leichte süße. Die Cookie Ränder sind schön knusprig geworden und der Keks als solches ist weich. Eben so, wie man sie kennt 😊😍

10.09.2020 13:18
Antworten
kstyle33

Hallo zusammen Habe gestern 10 Portionen hergestellt und an Familie und Freunde verteilt. Alle sind hell begeistert. Super Rezept !!! Sehr empfehlenswert👍

01.05.2020 22:30
Antworten
soph

Hallo! Das Rezept klingt lecker, ich hätte aber noch eine Frage und zwar: Sind diese Cookies noch weich oder werden sie knusprig nach dem Backen? Gruß Soph

03.06.2009 21:44
Antworten
Talitia

Hallo Soph, die Cookies sind schon eher noch weich. Aber es kommt darauf an, wie lange du sie im Backofen lässt - wenn die Ränder schon goldbraun sind, werden sie knuspriger, sind die Cookies noch komplett goldgelb, bleiben sie weicher. Viel Spaß beim Ausprobieren und genießen!! Liebe Grüße Talitia

05.06.2009 21:15
Antworten
Arashi

Das Rezept ist einfach spitze. ich hatte zwar Cashewnüsse benutzt, aber das hat den cookies nichts an Geschmack genommen. Bei mir sind sie richtig aufgegangen. damit hatte ich gar nicht gerechnet. Fazit: super super lecker!

24.03.2009 09:59
Antworten
Talitia

Hallo Arashi, wie schön, dass dir die Cookies schmecken. Freut mich =) Liebe Grüße Talitia

24.03.2009 20:58
Antworten
kuhschel

Klingt sehr lecker und die werde ich auf jeden Fall demnächst ausprobieren und davon berichten. Genau diese Sorte kannte ich bisher nur aus einem Fastfoodrestaurant (weiss nicht ob ich den Namen hier nennen darf) und hoffe das die selbstgebackenen mindestens genauso gut sind.

20.07.2008 17:21
Antworten