Pochierte Eier in Joghurtsauce türkische Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.07.2008 417 kcal



Zutaten

für
80 ml Essig (Weißweinessig)
2 Knoblauchzehe(n)
500 g Joghurt, evtl. Schafsmilchjoghurt
½ Bund Petersilie
8 Ei(er)
3 EL Butter
2 TL Paprikapulver, rosenscharf
Salz
2 Liter Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
417
Eiweiß
21,02 g
Fett
32,70 g
Kohlenhydr.
9,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
In einem großen Topf 2 Liter Wasser zum Kochen bringen. Den Essig und eine kräftige Prise Salz dazugeben. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen, 1 TL Salz zufügen und alles mit einem Messerrücken zu Mus zerdrücken. Knoblauchmus mit dem Joghurt verrühren und auf eine große Servierplatte oder 4 Teller geben. Die Petersilie unter kaltem Wasser abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und ganz fein hacken.

Die Eier nacheinander einzeln in eine Schöpfkelle aufschlagen und in das kochende Wasser gleiten lassen. Dabei nach jedem Ei warten, bis das Wasser wieder kocht, damit Eiweiß und Eigelb gut zusammenhalten. Den Topf zudecken und die Eier ca. 5 Minuten in leicht siedendem Wasser pochieren, bis das Eiweiß fest ist. Die Eier einzeln mit einem Schaumlöffel herausnehmen, kurz abtropfen lassen, dann in die Joghurtsoße legen.

Die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und das Paprikapulver darin etwa 2 Minuten unter ständigem Rühren braten. Die Paprikabutter direkt aus der Pfanne über die Eier träufeln und mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt am besten frisches, warmes Fladenbrot.

Am besten lassen sich ganz frische Eier pochieren. Bei älteren Eiern löst sich das Eiweiß oft vom Dotter und verläuft im Topf.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dorry

Ich hab's heute probiert. Die Eier waren sehr schoen cremig, aber sie sahen schrecklich aus. So moechte ich das keinem Gast anbieten. Ich uebe weiter. Wahrscheinlich waren meine Eier schon ein paar Tage zu alt - kann das sein? Gruss Dorry

19.02.2016 13:41
Antworten
IndianJenny

Hallo Dorry, das kann ich dir so nicht sagen, ob die Eier schon zu alt waren, aber meine ersten pochierten Eier sahen auch nicht sooo dolle aus ;) Vielleicht hast du sie zu langsam ins Wasser gegeben? Wie sahen sie denn aus?

19.02.2016 19:37
Antworten
Dorry

Ich probier's heute mit einem Ei, was gerade noch ungelegt ist. ;-)

20.02.2016 03:04
Antworten
Chefkoch_Heidi

Die Knoblauchmenge wurde reduziert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptredaktion

19.02.2016 08:09
Antworten
Dorry

Heidi, vielen Dank! Sorry, wenn meine Bemerkung etwas pampig rueberkam, das sollte sie nicht.

19.02.2016 13:39
Antworten
sparkling_cherry

hallo! ich hab das Rezept heute probiert. an sich fand ich die Kombination lecker, aber die eier haben einen merkwürdigen Geschmack bekommen. vielleicht lag es am Essig? leider war ich nicht so begeistert. Foto kommt trotzdem. lg

25.08.2013 20:34
Antworten
youtas

Hat mir sehr gut geschmeckt, ich hatte das Rezept am Wochenende das erste Mal probiert. Bei mir war es Ziegenmilchjogurt, aber war trozdem lecker. Wird es oefter geben. LG Youtas

29.08.2011 07:49
Antworten
Katharina-Julia

Hallöle, habe dein Rezept gerade gemacht zur Einstimmung unserer bevorstehenden Türkei reise. Es war sehr lecker. Einen schönen Abend wünsche ich dir Katharina

22.03.2009 19:14
Antworten
Marioni

Hallihallo, das war ja ein superleckeres Abendbrot und eine frische Abwechslung für einen Sommerabend! Allerdings muss ich sagen, dass ich es bei einer Knoblauchzehe belassen habe. Für mich war selbst das noch reichlich (und ich werde sicherlich noch einen Tag den Geschmack nicht los) - aber das ist ja Geschmackssache. Danke fürs Rezept! Marioni

16.08.2008 18:22
Antworten
IndianJenny

Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat! Mit dem Knoblauch hast Du recht, das war ein Fehler von mir. Die 5 Zehen kommen in 1kg Joghurt! SORRY!

10.01.2009 10:33
Antworten