Gefüllte Paprikaschoten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Töltött Paprika - nach original ungarischem Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 03.07.2008



Zutaten

für
400 g Hackfleisch (Schwein)
60 g Reis
20 g Schweineschmalz
20 g Zwiebel(n), fein gewiegte
8 Paprikaschote(n)
1 Ei(er)
Pfeffer

Für die Sauce: (Tomatensauce)

200 g Tomatenmark
40 g Schweineschmalz
40 g Mehl
50 g Zucker
½ Liter Rinderbrühe
Salz und Pfeffer
1 Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
1 Schuss Essig
etwas Sellerie, einige Blätter davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zuerst wird die Tomatensauce gekocht. Mit ausgelassenem Schweineschmalz und Mehl eine helle Schwitze bereiten, dann das Tomatenmark hinein geben. Kurz anschwitzen und glatt rühren, dann mit Rinderbrühe auffüllen. Etwas salzen und zuckern. Je nach Geschmack mit etwas Essig herzhaft abschmecken. Nach dem Beifügen einer kleinen Zwiebel und der Sellerieblätter zum Sieden bringen. Bei mittlerer Hitze kochen, dabei von Zeit zu Zeit umrühren.

Inzwischen den Reis halbgar kochen und abkühlen.

Die Paprikaschoten reinigen, die Körner und die Scheidewände dabei entfernen und gründlich waschen. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit der in Fett gedünsteten und fein gewiegten Zwiebel und Petersilie vermengen. Mit Salz, Pfeffer und nach Geschmack auch mit etwas Majoran würzen. Die Masse dann mit dem Reis und dem Ei gründlich vermengen.
Mit dieser Masse die Paprikaschoten füllen, in eine Kasserolle stellen und die inzwischen fertige Tomatensoße darüber gießen. Nach dem Aufkochen zugedeckt bei mittelstarker Hitze ca. 20-25 Minuten gar kochen. Die gefüllten Paprikaschoten mit der darauf gegossenen Sauce heiß anrichten.

Nach Wunsch Salzkartoffeln dazu reichen. Als Getränk empfiehlt sich ein ungarischer Riesling.

Zu diesem Gericht eignen sich am besten fleischige Paprikaschoten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zwitsch81

Nachdem wir dieses Jahr rund um den Balaton in keinem Restaurant mehr gefüllte Paprika gefunden haben, war das jetzt nach dem Urlaub ein Genuss.

23.08.2020 12:30
Antworten
schnucki25

sehr lecker, mehr braucht man nicht schreiben. LG

02.03.2020 19:05
Antworten
slowfoodguru

5 Sterne! Ein schönes traditionelles Rezept und schmeckt hervorragend!

12.04.2019 19:52
Antworten
szandra2009

Bin auch Ungarin und " Hut ab", so wirds gemacht!!!!!!!!!

28.11.2010 20:48
Antworten
dieanwaeltin24

Als Ungarin kann ich nur sagen: ja, super Rezept, machen wir genauso!

21.07.2009 17:05
Antworten