einfach
fettarm
gebunden
gekocht
Gluten
kalorienarm
Lactose
raffiniert oder preiswert
Schnell
Studentenküche
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Einlaufsuppe

Einfache, fett- und kalorienarme Suppe für alle Tage

Durchschnittliche Bewertung: 3.87
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.07.2008 107 kcal



Zutaten

für
700 ml Gemüsebrühe
2 EL Mehl
100 ml Milch
1 Ei(er)
evtl. Sahne oder Kaffeesahne
Salz und Pfeffer
Muskat
etwas Schnittlauch, fein geschnitten
etwas Petersilie, fein geschnitten
evtl. Käse, geriebener (Emmentaler oder Gruyere)

Nährwerte pro Portion

kcal
107
Eiweiß
5,05 g
Fett
6,11 g
Kohlenhydr.
7,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Bouillon aufkochen lassen. Das Mehl mit der Milch vermengen und in die siedende Bouillon einrühren. Würzen und 20 Minuten kochen lassen.

Nun das Ei in der Suppenschüssel gut verklopfen und evtl. mit 2 EL Sahne verfeinern. Die heiße Suppe vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren in die Suppenschüssel gießen. Schnittlauch und Petersilie dazu geben.

Nach Belieben frisch geriebenen Emmentaler oder Gruyère zur Suppe reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pe-Ti

Hallo heute gab es diese leckere Einlaufsuppe, habe eine Möhre in Fleischbrühe mitkochen lassen und dann weiter wie im Rezept beschrieben. Foto ist hochgeladen, danke für's Rezept

20.09.2019 16:12
Antworten
Antonhundi

Hallo zusammen, Ja, klar heißt diese Suppe Einlaufsuppe! :) meine Mama hat die Bezeichnung von ihrer Mama aus dem Schwabenland mit gebracht. Hier haben auch schon ein paar Leute herzlich darüber gelacht.... ;) Und heute habe ich sie mir gemacht, da mich die MagenDarm Grippe geplagt hat. Käse lasse ich in diesem Fall weg. Ansonsten hilft die Suppe gegen Erkältung und sogar Liebeskummer. Liebe Grüße aus Oberfranken Andrea

05.12.2017 22:33
Antworten
gerryone

Auch bei uns hier im "Schwabenländle" (Schwabenland) ist die Suppe unter dem Namen "Einlaufsuppe" bekannt. Die gab es schon in ähnlicher Form zu meiner Kindheit! Bevorzugt um nach einem Magen-Darm-Infekt wieder zu Kräften zu kommen. Da meinem Sohn gerade das wiederfahren ist, gibt es bei mir die "Krankensuppe" (unser Kosenamen für das Süppchen). Und was soll ich sagen, erstens schmeckt sie ihm hervorragend, zweitens geht es wieder aufwärts und drittens ist Gott sei Dank für mich auch noch etwas abgefallen ;-) !!! Ergo: Sehr gut = 4 * Schmackhafte Grüße von gerryone

26.09.2013 14:19
Antworten
Angel24

P.S. ...habe noch ein paar Mehlklößchen dazu gemacht und ein paar Gartenkräuter, dann ist das ganze eine kleine Mahlzeit...

06.01.2012 22:13
Antworten
Angel24

Auch wenn meine Sternebewertung vielleicht etwas übertrieben scheint - meiner Meinung nach hat diese Suppe die volle Sternzahl verdient! Habe die Suppe eben nach gekocht und bin mehr als begeistert. Hätte nie gedacht, dass man aus so einfachen Zutaten eine so tolle Suppe zaubern kann, aber das begeistert mich so daran. Die mach ich jetzt öfter mal. Super!!!

06.01.2012 21:49
Antworten
murmel2323

Die Suppe ist lecker. Einfach, schnell und obendrein noch supercremig. Die gibts öfter.

16.04.2009 21:22
Antworten
pupik

Ich denke es könnte auch EI-lauf-suppe heißen. Da ja das Ei aus der Schale in den Topf rein läuft.

15.04.2009 21:13
Antworten
casasun

Hallo, ich kenne das aus dem Südbadischen auch als Einlaufsuppe. LG casasun

27.03.2009 17:27
Antworten
löwy

Hallo elanda, so mach ich meine "Einlaufsuppe" auch. Schmeckt vorzüglich! Wenns mal schnell gehen soll, so nehme ich klare Suppe, verquirle 2-3 Eier und dann ab in die Suppe. Das mögen sogar meine Kinder, die nennen sie "Eiersuppe"! LG löwy

27.07.2008 17:48
Antworten
elanda

Hallo löwy, danke für den Kommentar :D Ja hier haben schon einige wegen dem Namen gelacht. Weiss nicht, vielleicht ist das einfach ein typischer schweizer Name...*lach* ??? Glg elanda

29.07.2008 01:37
Antworten