Knusprig leckere Kroketten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.08
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 03.07.2008 207 kcal



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), mehlig kochende
2 Ei(er)
50 g Paniermehl
etwas Meersalz
etwas Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
207
Eiweiß
8,22 g
Fett
3,32 g
Kohlenhydr.
34,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser in etwa 20 Min. gar kochen. Die Kartoffeln abschütten und etwas ausdämpfen lassen. Noch warm durch eine Kartoffelpresse zu Schnee drücken. Die Masse mit 2 ganzen Eiern und dem Paniermehl sowie der gewünschte Menge an Salz und Muskat zu einem relativ festen Teig kneten.

Die Masse dann durch eine Krokettenpresse drücken, dabei alle Kroketten möglichst einheitlich in der Länge halten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die einzelnen Kroketten darauf verteilen.

Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft so lange backen, bis sie schön goldbraun sind. Heiß servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 💫🍒⭐🍇🥂🍗🌞🍕⚘🎂🦐🍨

18.07.2020 21:01
Antworten
harald-koschinski

Wo bitte bekommt man so eine Krokettenpresse??

01.11.2013 17:45
Antworten
Vandale85

Auf dem Bild sind doch gekaufte Kroketten oder?

10.09.2013 12:58
Antworten
Kochboss123

Hallo,ich habe eine frage zu den selbstgemachten Kroketten: Kann ich diese vorbereiten und dann einfrieren. Muß ich sie vor dem einfrieren fertig fritieren oder nur kurz anfritieren und nach dem Auftauen fertig fritieren. MFG Markus

11.08.2010 12:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Dem kann ich mir nur anschließen.... Ich selbst bin Koch, und nun seit fast 10 Jahren in diesem Beruf tätig... Das, ohne dem Teig jegliches Fett zuzufügen, so hin zu kriegen ist nicht möglich. Die Dinger würden zu formlosen Plätzchen zerfallen

11.04.2010 20:58
Antworten
alpetragius

Habe die Kroketten im Ofen als fettarme Variante ausprobiert und fand sie nicht wirklich gut.Sie sehen bei mir fast wie kleine Brötchen aus. Habe allerdings keine Krokettenpresse, sondern habe sie mit der Hand geformt, was die Oberfläche glatt macht. Schmecken tun sie aussen sehr trocken und nicht wirklich wie Kroketten, innen ist es ok. Da das Paniermehl im Teig verarbeitet wird, kommt keine richtige krosse Kruste zustande. Besser ist halt doch wie gehabt zu panieren und frittieren/ bzw braten. Durchs Fett kommt eben der typische Geschmack zustande. Vielleicht kann man die panierten Kroketten mit Öl beträufeln und dann im Ofen backen. Das probiere ich mal aus.

14.01.2009 18:01
Antworten
AliRouge

Hallo Karlbig, die Kroketten werden nicht frittiert sondern nur im Ofen gebacken. Trocknen sie dann nicht aus? Oder sollte ich sie vielleicht vorher nur kurz ins heiße Öl legen. Auf dem Bild von dir sehen die Kroketten ja pferfekt aus!! Grüße Julia

23.12.2008 13:50
Antworten
klane_maus

heyy kroketten kann man ohne probleme von hand formen. hab auch keine presse, hab sie bis jetzt immer von hand geformt lg tina

08.12.2008 19:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich hab auch keine Krokettenpresse und hab auch nicht vor mir eine zu kaufen. Werde versuchen, die Kroketten mit der Hand zu formen, mal schauen ob das was wird... Liebe Grüße, Dani

07.08.2008 12:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Dieses Rezept liest sich gut, aber wie sieht eine Krokettenpresse aus? Sowas habe ich gar nicht. VG Janine

19.07.2008 01:38
Antworten