Leichter Hackbraten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (72 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.02.2003 491 kcal



Zutaten

für
2 Stange/n Lauch
2 Zwiebel(n)
600 g Hackfleisch vom Rind
125 g Quark (Magerquark)
Salz
Pfeffer
1 Prise(n) Paprikapulver
1 Prise(n) Muskat, gerieben
1 EL Majoran, frischer
1 TL Senf
1 TL Tomatenmark
1 Bund Petersilie, glatte

Nährwerte pro Portion

kcal
491
Eiweiß
35,13 g
Fett
36,04 g
Kohlenhydr.
7,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Dieses Rezept ist sehr gut für Diabetiker geeignet. Hackbraten einmal anders leicht und sehr bekömmlich.
Den Lauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Diese in 1 Tasse Salzwasser 8 bis 10 Minuten dünsten und danach in einem Sieb abtropfen lassen.
Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Das Rinderhack, die Zwiebeln, den Magerquark, Salz, Pfeffer, Paprika, das Muskat, den Majoran, Senf, Tomatenmark und Lauch zu einer pikanten Masse verkneten.
Die Hackfleischmischung in eine längliche Pasteten- oder Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen etwa 1 Stunde bei 180°
Dazu passen Salzkartoffeln und Tomatensoße.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Geschmacklich war der Hackbraten gut, würde beim nächsten mal jedoch noch etwas Chili drangeben, obwohl ich bereits scharfen Senf nahm; dafür war er herrlich saftig. Außerdem werde ich auch die Zwiebeln vorher ein wenig andünsten. 75 min bei 180 Grad Ober-/Unterhitze. Danke

05.10.2019 21:53
Antworten
minibohne

Das Rezept ist okay, wurde leider etwas trocken für unseren Geschmack. Ich verstehe außerdem nicht wie du behaupten kannst das es für Diabetiker geeignet wäre. Demnach dürfte da kein rotes Fleisch verwendet werden!

26.03.2019 05:51
Antworten
Hitschi2408

👍Der Hackbraten schmeckt ganz phantastisch! 👏 Vielen Dank für das Rezept! 🤗

04.01.2019 10:03
Antworten
kunzweiler

Gerne!

05.01.2019 14:10
Antworten
Rüsselmaus

Mein Lieblings Hackbraten ! Danke für das tolle Rezept!

13.01.2018 18:55
Antworten
isschaub1

Hallo, mein Mann hat gerade hohen Zucker und Hackbraten liebt er. Da kommt mir das Rezept gerade richtig. Danke LG Inge

18.07.2004 12:02
Antworten
stlanghans

Bei mir gab's den Braten gestern abend und ich fand ihn sehr lecker. Zu trocken war er auch nicht. Allerdings hatte ich den Lauch durch Spinat ersetzt, weil ich (entgegen meiner Annahme) keinen mehr hatte. Stephanie

29.06.2004 09:55
Antworten
anni198

Tut mir leid, auch wenn er geschmacklich sehr gut war, war er uns einfach zu trocken. Werde wohl lieber wieder die herkömmliche Art der Zubereitung wählen. LG Jana

01.02.2004 13:12
Antworten
hackenwaermer

hört sich echt superlecker an, hab ich gleich gespeichert und werd es bald ausprobieren!!

02.11.2003 18:44
Antworten
bausel29

Das Rezept ist superlecker!! Besonders toll ist, dass der Hackbraten schön saftig bleibt. Mein Lebensgefährte ist ein eingefleischter Hack-Fan und war total begeistert. Dazu nur einen schönen Salat, ein sehr leckeres leichtes Essen

18.10.2003 12:18
Antworten