Aufstrich
Dips
einfach
Frühling
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bärlauch - Dip

mit Bärlauch - Paste

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.07.2008



Zutaten

für
100 g Magerquark
100 g Frischkäse, light
3 TL Bärlauch - Paste (Rezept von Hias aus der DB)
1 TL Senf, mittelscharf
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten verrühren, allerdings nur bei Bedarf etwas Salz dazu geben. Da in der Bärlauch-Paste (Rezept von Hias aus der DB) bereits Salz enthalten ist, unbedingt vorher probieren.

Das Öl, das die Paste konserviert, reicht aus, um aus den fettarmen Zutaten einen cremigen Dip zu machen.

Sehr lecker zum Dippen von Gemüsesticks (Kohlrabi, Karotten, Paprika, Staudensellerie, etc.), zu Pellkartoffeln oder als Brotaufstrich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chica*

Danke für den netten Kommentar und das hübsche Bild!

21.05.2014 10:57
Antworten
gabipan

Hallo! Da ich vor kurzem Bärlauchpaste hergestellt habe, kamen die restlichen Zutaten zu diesem Dip gleich zum Rest von der Paste in die Küchenmaschine - soll ja nichts verschwendet werden;-) Senf hatte ich bisher noch in keinem Bärlauchaufstrich, hat uns als Brotaufstrich sehr gut geschmeckt. LG Gabi

15.04.2014 20:31
Antworten
chica*

Auch zu Pellkartoffeln und aufs Vollkornbrot schmeckt der Dip prima! Ich habe dieses Jahr aufs Bevorraten verzichtet, weil ich in der Saison förmlich in Bärlauch gebadet habe ;o) Ein halbes Glas Pesto habe ich allerdings schon noch im Kühlschrank. Das gibts demnächst zu Pasta. Danke für den netten Kommenatr und die Sternchen. LG chica

14.06.2013 15:48
Antworten
Rike-622

Hallo chica Ein sehr leckerer Dip.Da ich mir ja die Bärlauchpaste mache kann ich es das ganze Jahr genießen.Ich habe den Dip auf gegrilltes Hähnchenfilet und gebratenen Pilzen gegeben.Toller Geschmack. LG Rike

14.06.2013 15:41
Antworten
elmjägerin

Hallo, ein toller Dip - und man hat das ganze Jahr noch was vom Bärlauch. Viele Grüße elmjägerin

02.05.2013 18:29
Antworten
Kochsteffi

Hab den Dip heute zum Salat serviert und er hat allen gut geschmeckt. Die Bärlauchpaste war selbstgemacht. Einfach frischen Bärlauch püriert und mich Olivenöl angerührt. Die Kombination aus Bärlauch und Senf kannte ich vorher nicht und hat mit sehr gut gefallen.

19.04.2012 13:19
Antworten
inimaus38

Hallo Gemüsetester, Schau mal hier: http://www.chefkoch.de/forum/2,9,524561/Hias-Baerlauch-Paste-Ideen-zur-Verwendung.html LG Ines

09.04.2012 18:21
Antworten
Gemüsetester

Hallo! Entweder bin ich zu doof oder es liegt daran, dass ich hier relativ neu bin. Was heißt ((Rezept von Hias aus der DB) bzw. wie finde ich dieses Rezept? Die Frage ist wahrscheinlich ziemlich lächerlich, aber über Hilfe würde ich mich trotzdem freuen ;-) Vielen Dank!

08.04.2012 17:07
Antworten
detroit

Hallo, habe den Dip heute Morgen zum Kolleginnen-Frühstück angeboten. Wurde von allen gelobt. Kein Rest übig! Wunderbar! Lg Rosi

13.03.2012 20:15
Antworten
filmab65

simpel aber schmeckt genial;-)

07.04.2010 21:48
Antworten