Palatschinken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Grundrezept nach Oldje, in Löffelangaben

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 03.07.2008



Zutaten

für
7 EL Mehl
1 Ei(er)
250 ml Milch
2 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Schuss Mineralwasser
etwas Fett für die Pfanne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Mehl mit der Prise Salz in eine Schüssel sieben. Das Ei und die Hälfte der Milch hinzugeben und glatt rühren. Die restliche Milch und - wenn gewünscht - den Zucker (für süße Füllungen) unterrühren. Den Teig mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen!

Dann einen Schuss Mineralwasser hinzufügen und nochmals rühren.

Eine Crepes - Pfanne leicht einfetten (aber nur beim ersten Palatschinken) und den Teig darin portionsweise ca. 1 - 2 Min. goldbraun backen, dann wenden (mit Schwung!) und die andere Seite ebenfalls leicht bräunen.

Die Palatschinken können warm oder kalt mit beliebiger Füllung (z.B. Zimt und Zucker, Marmelade, Nusscreme, Gemüsemischung, Käsecreme) gegessen werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Tempeh, sehr lecker, hat uns gut geschmeckt und alles wunderbar hingehauen. Liebe Grüße Diana

31.10.2020 15:48
Antworten
LeeniT

Absolut perfektes Rezept! Ich schreibe nie Bewertungen/Kommentare, aber ich mache nach diesem Rezept nun schon seit 3 oder 4 Jahren meine Eierkuchen/Pfannkuchen und sie werden immer unfassbar lecker. :)

10.10.2020 14:23
Antworten
Klee85

Hallo, super Rezept! Genauso wie sie meine Oma immer gemacht hat. Ich tu nur etwas Salz dazu uns lass den Zucker weg. Dazu Apfelmus oder eingelegte Birnen - Geschmackssache 😉

11.07.2017 19:24
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe nur einen TL Zucker genomen, weil wir die Palatschinken auch herzhaft essen wollten. Das hat sehr gut geschmeckt. Vielen Dank fürs Rezept! LG Badegast

09.04.2016 17:12
Antworten
Goerti

Hallo? Schnell gemacht, sage ich. Ewig lecker, sagen meine Kinder. Ich habe ziemlich viel Wasser gebraucht, bis der Teig suppig wurde und die Pfannkuchen dünn und knusprig werden. Grüße Goerti

12.09.2014 14:26
Antworten
Christophsonnberger

Ausgezeichnet, das Mineralwasser muss aber nicht sein!

07.04.2012 23:28
Antworten
Tempeh

Doch das Mineralwasser muss sein, damit der Teig schön locker wird.

14.07.2012 11:01
Antworten
Ich1100

Hi, Sehr gutes Rezept, ich geb aber in die Palatschinke immer Marillenmarmelade hinein und drüber Haselnussstreusel :-). So schmeckt es finde ich noch besser :-), ihr könnt es ja einmal ausprobieren wenn ihr wollt ;-) Lg

21.12.2010 08:25
Antworten
eorann

Hallo, gutes Rezept - habe es mit halb Kichererbsenmehl, halb Weizenmehl gemacht, als Test für eine kommende pikante Füllung mit passender Würzung. Absout gelingsicher - gefällt mir :) lg eorann

25.07.2010 19:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Seeeehr lecker und wird bei uns jetzt sehr oft gebacken.... klar KInder lieben es, nicht nur mit dem Süßkram sondern mit Käse und Schinken! Vielen Dank für das leckere Rezept. LG Tina

11.04.2010 19:54
Antworten