Braten
Ei
einfach
Hauptspeise
Herbst
Mehlspeisen
Pilze
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pilzschmarrn

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 02.07.2008



Zutaten

für
200 g Pilze (z. B. Steinpilze, Champignons, Pfifferlinge) frisch
10 g Butter
1 kleine Zwiebel(n)
Salz,
Pfeffer,
⅛ Liter Milch
3 Ei(er)
75 g Mehl
1 EL Petersilie, gehackt
2 EL Butter
1 EL Öl
1 Handvoll Cocktailtomaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Pilze putzen, in Scheiben schneiden. 10 g Butter in Pfanne erhitzen, die klein geschnittene Zwiebel darin glasig dünsten und die Pilze darin schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Salzen und pfeffern und etwas abkühlen lassen.
Milch mit Salz und den Eigelben mit einem Schneebesen kräftig schlagen. Nach und nach das Mehl drunter rühren und die Pilze, halbierte Tomaten und Petersilie drunter heben. Zuletzt das steif geschlagene Eiweiß drunter heben. Den Teig 20 Min. ruhen lassen.
Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, die Masse hinein geben, bei kleiner Hitze braten lassen. Dann den Pfannkuchen wenden, etwas anbraten lassen, dann mit 2 Gabeln in kleine Stücke reißen und die Stücke noch etwas bräunen lassen.
Wer es mag, kann auch klein gewürfelten Schinken dazugeben, dann mit den Zwiebeln dünsten lassen.
Dazu gibts bei uns Feldsalat mit Walnussdressing.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FräuleinBinat

Habe gestern den Schmarn gemacht und fand ihn auch sehr, sehr gut. Allerdings konnte ich den Pfannkuchen nicht wenden (zu dick?) und habe es so eher nach der Art Rührei gemacht

29.11.2010 10:17
Antworten
MasterKeks

Der Schmarrn hat mir wirklich sehr gut geschmeckt! Selbst am nächsten Tag aufgewärmt in der Mikrowelle wars noch lecker! :)

09.10.2010 12:28
Antworten
ingwe

Hallo Milly, jetzt war ich zu schnell mit dem Abschicken der Bewertung. Du hattest das Rezept schon im Forum vorgestellt, da waren noch keine Tomaten bei den Zutaten angegeben. Da hatte ich den Schmarrn schon ausprobiert und fotografiert. Demnächst muss ich ihn unbedingt wieder machen. LG, Ingwe

13.07.2008 21:26
Antworten
ingwe

Hallo Milly, dein Pilzschmarrn hat uns gut geschmeckt. Ich habe noch Cocktail Tomaten halbiert und zum Schluss zwischen dem Schmarrn gewärmt. Das sieht gut aus und schmeckt auch gut dazu. Beim nächsten mal nehme ich noch mehr Tomaten. Ein Foto ist hochgeladen.

13.07.2008 21:17
Antworten