Beilage
Gemüse
Herbst
marinieren
Sommer
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eingelegte Zucchini

Wie Essiggurken zu verwenden

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.02.2003



Zutaten

für
2 kg Zucchini
1 kg Paprikaschote(n), rot
500 g Zwiebel(n)
1 Flasche Essig (Gurkenessig)
½ Liter Apfelsaft
200 g Zucker
4 TL Salz
4 TL Curry
1 Pkt. Gewürz(e) (Einmachgewürz)
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zucchini und Paprika in Würfel, Zwiebeln in Ringe schneiden. Restliche Zutaten in einem großen Topf zum Kochen bringen, Gemüse zugeben. 5 Min. leicht köcheln lassen.
Gleich in Gläser füllen und fest verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BackWahkocht

SEHR LECKER! Bereite diese Speziaität nun zum wiederholten Mal zu, die Currynote macht den Unterschied! Habe sowohl die fertigen Zuccini als auch das Rezept schon weitergegeben, weil sie so gut angekommen sind. Eine ausgesprochen leckere Möglichkeit, um Zuccini in die Winterszeit retten.

18.08.2018 00:14
Antworten
Sendy19

Hallo wie lange ist es haltbar?

10.06.2018 17:51
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Sendy19, das hält sicherlich ein paar Monate. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

11.06.2018 01:23
Antworten
gutschte

Sehr zu empfehlen,sehr lecker.Habe es ohne Paprika gemacht. Lg

16.08.2017 16:56
Antworten
Dylein

Super Rezept! Man muss nur aufpassen, dass man nicht 1 l Essig, sondern nur 0,75 l verwendet.

06.08.2017 18:06
Antworten
aennchen

Super! Musste das Rezept sogar meiner Oma geben, nachdem ich ihr ein Glas zum Probieren gegeben hatte. Normalerweise übernimmt sie selten ein neues Rezept. Die leichte Currynote kam gut an. Allerdings hatte ich die Paprika weggelassen, da erstmal die vielen Zucchini aus dem Garten vertan werden mussten :-)

11.09.2003 16:13
Antworten
rumpelfee

Suuper lecker. Habe einige Gläser verschenkt und alle wollen mehr!!! Das Rezept ist sehr gut geeignet um auch zu groß gewordene Zucchini zu verarbeiten.

17.07.2003 14:35
Antworten
JosephineB

Liebe Cacasun, da die bei uns nicht alt werden, kann ich dir das nicht genau sagen. LG Josie

17.07.2003 10:40
Antworten
casasun

Wie lange sind die eingelegten Zucchinis haltbar?

05.07.2003 08:49
Antworten
sushi1959

getestet und für sehr gut befunden.....jetzt warte ich auf die zucchini schwemme in schwiemas garten um in massenproduktion zu gehen....

14.05.2003 15:20
Antworten