Hähnchenleber - Spieße mit Champignons und Ingwer


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.07.2008



Zutaten

für
500 g Hähnchenleber(n), in ca. 32 Stücke geschnitten
300 g Champignons, weiß, mittelgroß, halbiert
50 g Ingwer, geschält, frisch gerieben
1 EL Zitronensaft
5 EL Sojasauce, japanische (Teriyaki)
2 Bund Frühlingszwiebel(n), längs halbiert
50 g Butter
2 EL Aceto balsamico
4 EL Olivenöl
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 30 Minuten
Leber und Champignons abwechselnd auf Holzspieße stecken; dabei die Leberstücke doppelt fixieren, damit sie fester auf dem Spieß sitzen. Die Spieße in eine flache Auflaufform legen. Ingwer, Zitronensaft und Teriyakisauce vermengen, über die Spieße gießen und ca. 30 Minuten einwirken lassen.

Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die gesalzenen Frühlingszwiebeln bei milder Hitze ca. 10 Minuten darin garen und anschließend mit Balsamico beträufeln.

In einer zweiten Pfanne das Öl erhitzen und die abgetropften Leberspieße bei milder Hitze insgesamt 8-10 Minuten braten.

Spieße und Frühlingszwiebeln auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

Wer mag, erhitzt die Marinade in der leeren Leber-Pfanne und serviert den Sud als Sauce.

Baguette oder Reis dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.