Puten-Minutensteaks auf Möhren-Kohlrabi-Julienne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 30.06.2008 354 kcal



Zutaten

für
300 g Putenbrustfilet(s) (Innenfilet)
1 Kohlrabi
2 große Möhre(n)
n. B. Rapsöl mit Butteraroma
1 Spritzer Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer
Muskat, frisch gerieben
1 Bund Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
354
Eiweiß
42,08 g
Fett
14,50 g
Kohlenhydr.
13,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Innenfilet sitzt direkt unter dem Brustfleisch, ist sehr zart und hat eine ovale Form. Das Fleisch quer in ca. 2 cm dicke Steaks schneiden. Es sollte vor dem Braten Raumtemperatur angenommen haben, um bei der kurzen Bratzeit im Kern auch heiß zu werden.

Vorher muss allerdings das Gemüse zubereitet werden, da es mehr Zeit benötigt. Kohlrabi schälen und vierteln, Möhren mit dem Sparschäler abziehen und in 4 - 5 cm lange Stücke schneiden. Das Gemüse durch eine Juliennereibe schieben.

In einer Pfanne mit hohem Rand 2 EL Rapsöl erhitzen und die Julienne bei mittlerer Hitze braten. Das Gemüse hin und wieder wenden und mit etwas Zitronensaft, einer Prise Zucker, Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Den Schnittlauch in nicht zu kurze Röllchen schneiden und unter das Gemüse heben.

In einer zweiten Pfanne 1 EL Rapsöl erhitzen. Die Putensteaks pfeffern und salzen und von beiden Seiten etwa 3 - 4 Minuten bei nicht zu hoher Temperatur braten. Das Fleisch sollte gerade durchgegart, aber noch saftig sein. Bei zu langem Braten wird es trocken und zäh.

Dies ist ein einfaches und schnelles Gericht, das gut zum Abnehmen geeignet ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo Schrat, sehr lecker deine Puten-Minutensteaks auf Möhren-Kohlrabi-Julienne und dafür von mir verdient die volle Punktzahl. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß, SessM

23.05.2021 17:25
Antworten
fiffi6670

Meine Nachfrage in der Metzgerei im E..... führte dazu, dass der Metzger selbst nach vorne kommen musste. Die Verkäuferin konnte mit meinem Wunsch nach Puteninnenfilet nichts anfangen. Aber .... mir konnte geholfen werden. Das Rezept ist typisch Schrat. Das Gemüse wird entweder dünn gestreift oder winzigklein gewürfelt. Schade, dass Schrat sich nicht mehr zu den Kommentaren seiner Rezepte äußert. Und ich habe es, wie Schrat, in ZWEI Pfannen gemacht, so wie im Rezept beschrieben. Und leider wieder mal ein Foto vergessen, ging halt alles so schnell mit dem Servieren. Grüsse Ursula

23.03.2021 22:59
Antworten
Birgit_W

Defitiv ausbaufähig. Das Gemüse wird mMn zu weich, wenn das Fleisch erst nach dem Gemüse in die Pfanne kommt.

22.03.2021 19:13
Antworten
gospelsajo

Ernsthaft? Die sehen aber so aus, als wenn sie nur halbiert wurden, ein wenig Salz/Pfeffer und Schnittlauch drüber gestreut---> zur (essbaren) Deko

22.03.2021 11:04
Antworten
rollerfuzzy

Sind da auch noch Tomaten mit auf dem Teller?🤔🤔

22.03.2021 09:47
Antworten