Deutschland
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Rind
Schmoren
Schwein
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Bettinas Gulasch

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 2.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 min. normal 30.06.2008



Zutaten

für
500 g Gulasch (Schinkengulasch oder gemischt)
1 Karotte(n)
½ Stange/n Lauch
1 Paprikaschote(n), orange oder rot
2 Tomate(n)
½ Zwiebel(n)
8 Schalotte(n)
350 g Pfifferlinge
2 Würfel Bratensaft
1 Prise(n) Kümmelpulver
1 Prise(n) Gewürzmischung (Gulaschgewürz), bei Bedarf
1 Chilischote(n), getrocknete
1 Schuss Cremefine bei Bedarf
1 Paket Teig (Kloßteig, Kühlregal)
evtl. Wasser bei Bedarf
Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Karotten, Paprikaschote, Lauch und Tomaten schälen, putzen bzw. waschen. Anschließend in dünne und kleine Würfel schneiden, so dass sie beim Kochen zergaren können.

Die halbe Zwiebel schälen, klein schneiden und in Olivenöl glasig braten. Das Fleisch dazu geben und anbraten. Das geschnittene Gemüse dazu geben und ca. 20-30 Minuten kochen lassen. Die Prise Kümmelpulver zufügen und evtl. mit Wasser bei Bedarf aufgießen. Die Pfifferlinge und die zerbröselten Bratenwürfel zugeben und auf geringer Stufe vor sich hinköcheln lassen. Die Schalotten schälen.

Salzwasser aufstellen und zum Kochen bringen. Aus dem Kloßteig beliebig große Knödel formen und diese ca. 20-25 Minuten kochen. Ab diesem Moment die Schalotten und die getrocknete Chilischote in das Gulasch geben und auf niedriger Stufe schmoren lassen. Aufpassen beim Umrühren, damit die Chilischote und die Schalotten nicht kaputt gehen.
Wer mag, kann auch ein bisschen Gulaschgewürz und einen Schuss Cremefine zum Verfeinern zugeben.

Dazu passen auch Salzkartoffeln, Nudeln und Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare