Jacktels Bananentorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Schokoganache - Überzug

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (104 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 30.06.2008 7319 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

8 Ei(er), getrennt
125 g Zucker
125 g Zartbitterschokolade, geschmolzen
1 EL, gehäuft Kakaopulver
2 Pkt. Vanillezucker
125 g Haselnüsse, gemahlen

Für die Füllung:

6 Banane(n)
3 EL Nutella
3 Becher Sahne
5 Pkt. Sahnesteif
1 Becher Quark, Vanillegeschmack ( 500 ml)
3 Pkt. Bourbon-Vanillezucker und evtl. zusätzlich Vanillearoma
80 g Zucker

Für den Guss:

200 g Schokolade, bittere, 75%
70 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
7319
Eiweiß
181,46 g
Fett
405,90 g
Kohlenhydr.
727,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Eiweiß steif schlagen und kühl stellen. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Gemahlene Haselnüsse und Kakao hinzufügen und glatt rühren. Eiweiß behutsam unterheben. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, 1 - 2 Minuten abkühlen lassen und behutsam unter die Eimasse heben. Darauf achten, dass die Masse nicht an Volumen verliert. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Springform geben und bei 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen. Heraus holen, erkalten lassen und einmal waagerecht durchschneiden.

Die Sahne mit Sahnesteif, Vanillezucker und Zucker steif schlagen. Den Quark glatt rühren und zuerst mit ein bisschen Schlagsahne vermengen um nicht die restliche Sahne zu erschlagen. Anschließend behutsam mit der restlichen Sahne vermengen. Abschmecken und eventuell noch Vanillearoma hinein geben. Je vanilliger der Cremegeschmack, umso besser wird die Torte.

Einen Tortenring um den unteren Biskuitboden stellen und die Nutella auf den Boden streichen, die Bananen längs aufschneiden und darauf schichten. Durch die Krümmung der Banane kann man den runden Biskuit sehr schön belegen. Anschließend die Creme darauf streichen. Den zweiten Boden darauf setzen.

Für den Guss die Bitterschokolade schmelzen und die Butter schaumig schlagen. Die Schokolade 1 Minute ruhen lassen, anschließend mit der Butter vermengen und glatt rühren. Die Schokolade auf die Torte gießen und nach etwa 10 Minuten mit einem Wellenkamm ein schönes Muster ziehen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Super Rezept! Ich hab den Teig nur etwa 20 Minuten im Ofen gelassen, dadurch war er durch, aber sehr saftig. Ich mag das, aber ich denke die angegebenen 30 Minuten passen gut. Statt Haselnuss hab ich Mandel verwendet. Quark hatte ich nur 250g und ohne Geschmack, daher habe ich eine zusätzliche Packung (8g) Vanillezucker genommen, Aroma keines. Dann hab ich noch den Teig in drei Schichten verwendet und zwei Bananen/Creme/Schichten gemacht. Etwas Creme hab ich übrig gelassen und zum Einstreichen des Randes verwendet. Sahnesteif hab ich weniger verwendet, entsprechend der Angaben auf der Packung.

28.03.2020 17:38
Antworten
die_Allerbeste

Ich hatte mich für normalen Quark mit Vanille-Zucker und Aroma entschieden. nachdem ich meine drei Becher Sahne mit Salz statt Zucker aufgeschlagen, das aber zum Glück noch rechtzeitig bemerkt hab, hatte ich nur noch einen Becher im Haus und muss sagen, dass die Torte mit einem Becher Sahne ohne Sahnesteif auch sehr lecker ist. Aber sechs Bananen habe ich nicht auf den Boden bekommen. Da musste ich stapeln.

14.04.2018 15:24
Antworten
rubinevanille

Ach und ich habe den Guss einfach weggelassen und Puderzucker verstreut. Ist auch so auf jeden Fall echt lecker!

02.10.2016 17:56
Antworten
rubinevanille

Hat einen wirklich besonderen Geschmack drauf, der so gut mit der Banane harmoniert! Mjam, wird auf jeden Fall nochmal gemacht! Super einfach und jedoch so lecker.

02.10.2016 17:55
Antworten
Youthcook

ich bin noch ein Backanfänger und habe sie meiner Mutter zum Muttertag gemacht. Sie ist super angekomm! Sie ist wiiirklich lecker. Bei meiner Form waren 4 Bananen vollkommen aursreichend, 3 hätten wohl auch gereicht. Es ist seehr viel Füllung entstanden und ich denke da muss jeder selbst gucken, ob ihm das vlt zu viel ist. Ansonsten war die Beschreibung sehr gut und selbst ich konnte ihn backen. Also seehr gut!

09.05.2016 20:15
Antworten
mimoniac

HAllo! Diese Torte klingt ganz nach dem Geschmack meines Sohnes! Nutella und Bananen! Was gibt es Besseres als diese Zwei in Verbindung! Ich werde sie gleich mal testen und dann berichten wie sie geworden ist! Danke für den Eintrag! Gruß Mimoniac

14.11.2008 09:54
Antworten
Rosalilla

Hallo Jacktel! ich hab dieses Rezept getestet und für sehr gut und sehr lecker empfunden, meine Familie war auch sehr angetan und es hat ihnen auch sehr gut geschmackt, auch vom Aussehen ist diese Torte super, die Deko ist schnell gemacht, wenn der Ring abgenommen wird, ist sie auch schon servierbereit! Danke für das leckere Rezept! Tschüß Rosalilla

02.10.2008 23:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Moni, freut mich sehr das mein Rezept bei Euch gut angekommem ist. Und vielen Dank für die tolle Bewertung. LG Jacob

03.10.2008 09:10
Antworten
schmausi03

Hallo Jacktel, diese Torte ist echt super gut! Sie ist für eine Torte schnell zubereitet und auch einfach! Meinem Freund hat sie super geschmeckt...zwei Stücke sind noch übrig geblieben und diese habe ich mit ins Büro genommen....meine Kollegin war auch sehr begeistert! Vielen Dank dafür :) LG Schmausi

04.08.2008 15:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Schmausi, freut mich sehr das die Torte Dir geschmeckt hat.Ein Grund mehr solche Leckereien zu entwickeln. Und vielen Dank für die gute Bewertung. LG Jacktel

04.08.2008 17:54
Antworten