Zitronencreme


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Sahne!

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.06.2008 174 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
100 g Zucker
6 Blatt Gelatine
1 Zitrone(n), den Saft davon
10 EL Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
174
Eiweiß
7,06 g
Fett
4,56 g
Kohlenhydr.
25,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Eier trennen, am besten das Eigelb gleich in eine mittelgroße Schüssel geben und das Eiweiß in einen Messbecher o. ä. Zu dem Eigelb kommen 4 EL Wasser. Das wird für 3 Minuten mit einem Handrührgerät schaumig geschlagen. Mit dem schaumigen Eigelb verrührt man 75 g Zucker und den Saft der Zitronen.

Nun die 6 Blatt Gelatine in einem kleinen Topf mit 6 EL warmen Wasser einweichen lassen. Nach 5 Minuten das überschüssige Wasser abgießen. Die Gelatine nun langsam auflösen, d. h. bei kleiner Hitze erwärmen.

Die flüssige Gelatine tröpfchenweise unter die Eigelb-Zitronen-Masse rühren. Ganz langsam eintropfen lassen, sonst entstehen Klümpchen, das ist unangenehm beim Essen. Die Masse kurz in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß mit den restlichen 25 g Zucker steif schlagen. Den Eischnee dann unter die Zitronenmasse heben. Zum Schluss die Zitronencreme in kleine Schüsseln oder Weingläser verteilen und für mindestens 1 Stunde kaltstellen. Wem die Creme zu sauer ist, der kann natürlich beim nächsten Versuch weniger Zitronensaft nehmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Diese Creme war ganz was Feines. Ein Gaumenschmaus. Wir haben Gelatinepulver verwendet. Volle Punktzahl von uns. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

14.10.2021 18:17
Antworten
Mandy4

Super lecker und einfach. Einen kleinen Tipp: wenn du etwas Creme zu der Gelantine gibst und sie dann unter die masse hebst ersparst du dir das "tröpfchenweise " und es wird nix klumpig. Lg Mandy4

04.01.2014 10:43
Antworten
nüsschen03

Hallo, so kenne ich die Zitronencreme auch, nur noch abgeriebene Zitronenschale und eine Prise Salz dazu. Traumhaft lecker und erfrischend LG Nüsschen

25.02.2010 23:00
Antworten
redsix

So macht das meine Mutter immer Weihnachten. Echt lecker und einfach zuzubereiten.

04.07.2008 18:14
Antworten