Backen
Europa
Frankreich
Kuchen
Kekse
Konfiserie

Rezept speichern  Speichern

Tartines au Chocolat

leckere kleine Häppchen aus Mürbteig mit Schoko - Nuss - Füllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 41 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.06.2008



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

150 g Butter
75 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
225 g Mehl
75 g Mandel(n), gemahlene
1 EL Wasser

Für die Füllung:

100 g Butter
100 g Schokolade, zartbitter
75 g Zucker
125 g Mandel(n), gemahlene
200 g Walnüsse, gehackt
2 EL Kakaopulver
2 EL Milch
n. B. Schokolade, zartbitter, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zunächst für den Mürbteig die Butter mit Puderzucker und Salz schaumig rühren. Mehl und Mandeln mit dem Wasser einrühren, den Teig mit den Händen zu einer Kugel zusammenfassen und in Folie wickeln. Etwa 1 Stunde kalt stellen.

Für die Füllung die Butter mit der Schokolade im Wasserbad unter Rühren erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. In eine Rührschüssel umfüllen, Zucker, Mandeln, Walnüsse, Kakao und zuletzt die Milch darunter rühren. Beiseite stellen.

Den Mürbteig nun zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie etwa ½ cm dick zu einem Rechteck ausrollen. Die Teigplatte halbieren. Auf eine Hälfte die Schokoladenfüllung streichen, die andere Hälfte darauf legen.

Im auf 160°C vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen. Anschließend ganz vorsichtig mit einem scharfen Messer in Rechtecke, Rauten oder Dreiecke schneiden. Nach Belieben mit zerlassener Schokolade verzieren.

Luftdicht verschlossen mindestens einen Tag ziehen lassen, damit der Teig schön zart wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sailorjupiter

Das Rezept ist, wie ja schon einige geschrieben haben etwas müßig wegen der Schichten. Mit etwas Feingefühl ( und ausrollen zwischen 2 lagen Backpapier oder ähnlichem) aber lösbar. Nur leider gefällt mir das Äußere am Ende nicht. Die Teilchen schneiden sich schlecht und es gab keine Chance auf gerade Kanten und richtige Ecken. Zudem sind die Keksschichten oben und unten so mürbe, dass es kein einfaches von der Hand in den Mund essen ermöglicht, da immer etwas rumkrümelt beim abbeißen. Geschmacklich gut, aber nichts was ich Gästen vorsetzen würde.

24.10.2019 08:42
Antworten
nudelmary

Hallo, das Backergebnis war wirklich toll, nur die Arbeitszeit dauerte bei mir etwas länger als 30 min. Wie Vorgänger schon bemerkten, ist das Ausrollen des Teiges nicht ganz ohne...Habe es aber hinbekommen und das Ergebnis hat alle Gäste begeistert. Da ich den Nachsatz: Verschlossen einen Tag ziehen lassen... glatt überlesen hatte, habe ich früh gebacken und am Nachmittag wurden die Tartines serviert. Ein paar konnte ich retten und verschlossen 1 Tag ziehen lassen - auch sehr gut! LG Nudelmary

28.04.2019 15:03
Antworten
Simply_Green

Ich liebe Rezepte die von Tag zu Tag besser schmecken :) Leider hab ich mir bei dem Abmessen und dem genauen Ausrollen schwer getan. Bis der Deckel endlich mal so groß wie der Boden war... dafür ging definitiv die meiste Zeit drauf. Gibts da einen Trick den ich noch nicht kenne?

08.02.2018 21:07
Antworten
Aristra

Ein tolles Rezept und jeden Tag den sie länger ziehen, schmecken sie noch besser. Die werde ich sicher noch öfter backen.

03.12.2017 18:55
Antworten
Licily

Achso, wegen der Nüsse, ich bin auch starke Allergikerin und konnte die nüsse durch das backen mitessen. Hatte zuerst auch bedenken, aber bei mir ging es. Könnte es mir auch gut vorstellen mit Äpfel oder Kirschen, einfach mal ausprobieren.

12.03.2016 13:25
Antworten
Manka

Hallo Diese Dinger sind der Hammer! Es hat alles genau gepasst. Da ich nur 150 g Walnüsse hatte, habe ich mit Pinienkernen aufgefüllt . Sonst alles nach Rezept gemacht. Wunderbarer Geschmack ! Vorsicht Suchtpotential! Danke für das Rezept! LG Manka P.S Foto habe ich hochgeladen

02.05.2009 19:57
Antworten
susan_bgld

Habe am WE die Tartines gemacht ,und muss sagen die schmecken fantastisch! Geht sehr schnell . Man braucht nicht extra Kekse ausstechen und füllen ,sondern hat mit wenig Aufand sofort ein ganzes Blech gefüllte Kekse fertig! Perfekt für mich! lg susi

15.12.2008 20:33
Antworten
silvie69

Hallo, ich habe die tartins heute gebacken und sie sind wirklich sehr lecker.Den teig habe ich direkt halbiert und schon auf dem backpapier ausgerollt,das ging sehr.Ich hab die befürchtung das sie sich nicht allzu lange bei mir halten werden ;-). Liebe grüße Silvie

11.11.2008 20:20
Antworten
Maeusken

Hallo, habe gestern deine Tartines au Chocolate gebacken - Kompliment, sehr lecker. Einige von den Tartines haben es nicht in die luftdicht verschlossene Dose geschafft, weil meine Familie direkt darüber hergefallen ist. Also ich werde sie definitiv wieder backen, erstens sind sie lecker, außerdem ist der Aufwand nicht so riesig. Danke für das schöne Rezept und viele Grüßle Mäusken

10.11.2008 12:30
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, Ich habe heute deine feinen Tartines au Chocolate gebacken und sie sind sehr lecker. Der Mürbeteig ließ sich sehr gut zwischen der Frischhaltefolie ausrollen. Die Füllung war auch gut darauf zu verteilen und alles in allen sind sie sehr lecker. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

05.11.2008 23:15
Antworten