Pikante Quarkspeise mit Tomate und Hüttenkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

...ein Energieschub gegen den kleinen Hunger an warmen Tagen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 30.06.2008



Zutaten

für
1 Tomate(n) oder 3-4 Cherrytomaten
2 EL Quark
2 EL Hüttenkäse
2 TL Körner (z.B. Kürbis-, Sonnenblumen- und/oder Pinienkerne)
n. B. Kräutersalz
n. B. Kräuter, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die gewaschene Tomate wird in kleine Würfel geschnitten (das Innere entfernen) und beiseite gestellt.

Die übrigen Zutaten vermischen und nach Bedarf abschmecken. Keine (!) Flüssigkeit dazugeben, auch wenn es im ersten Moment etwas "pappig" erscheint. Zuletzt die Tomatenwürfel unterheben und alles gut miteinander verrühren - fertig ist der Snack.

Die Tomate gibt noch genügend Flüssigkeit ab, so dass die Konsistenz weicher wird.

Tipp: Bei "großem kleinen Hunger" einfach die Tomatenwürfel sehr klein schneiden und das Ganze als Brotbelag auf ein Butterbrot streichen.
Schmeckt auch gut mit Salatgurke und Paprikaschote - bei der Paprikaschote evtl. etwas Milch oder Wasser zur Quark- Masse geben, da hier weniger Flüssigkeit aus dem Gemüse austritt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Total lecker und erfrischend. Ich habe noch zu den Tomaten eine Minigurke untergemischt. Kräuter habe ich frisch zugegeben und habe deshalb Meersalz verwendet. Auch bei mir kam eine Prise Pfeffer dazu. Die Kombi Hüttenkäse/Quark (ich hatte nur Sahnequark zuhause, dadurch war auch die Konsistenz super) war wirklich sehr gut. Danke fürs Einstellen. Ein Foto habe ich auch für dich. LG

18.05.2018 08:45
Antworten
gloryous

Hallo, ich habe mich für die Kombi aus Cherrytomaten, Schnittlauch und Sonnenblumenkernen entschieden. Statt Kräutersalt habe ich Meersalz und etwas Pfeffer zum Würzen verwendet. So hatte ich einen schnellen und leckeren Brotaufstrich. Die Idee, Hüttenkäse und Quark zu mischen finde ich echt klasse. Vielen Dank für das Rezept. Foto folgt! Lg gloryous

15.08.2017 18:25
Antworten