Beilage
einfach
fettarm
gekocht
Gemüse
ReisGetreide
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curryreis mit Champignons

passt super zu Geflügel oder Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 30.06.2008



Zutaten

für
2 TL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n)
1 Tasse Reis, parboiled
2 TL, gehäuft Currypulver
1 Würfel Gemüsebrühe
300 ml Wasser, heißes
Salz und Pfeffer
2 Handvoll Champignons, in Scheiben geschnittene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die gewürfelte Zwiebel darin anschwitzen, bis die Zwiebelwürfel glasig sind. Nun die Champignons hinzugeben und zusammen mit den Zwiebelwürfeln anbraten. Anschließend den Reis und das Currypulver hinzufügen und alles gut vermengen.

Den Gemüsebrühwürfel in heißem Wasser auflösen und damit den Reis ablöschen. Anschließend ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis das Wasser vom Reis aufgenommen worden ist. Sollte es zuwenig Wasser sein, noch etwas davon nachgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und je nach Geschmack noch etwas Currypulver hinzufügen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hiwi5

Hallo oachkatzele, klasse Rezept, hab nur die Zwiebeln in Butter angebraten und einen Schuss Cremefine zugegeben. LG Hiwi

02.06.2014 14:23
Antworten
jerry_maus

Vielen Dank für das tolle Rezept, hatte noch Champignons zu verwerten, Mann und Kids waren auch begeistert, dass heisst bei uns was, allerdings hab ich es mit Pflanzencreme anstatt Olivenöl gemacht, und ohne Curry, aber super lecke :) glg Jerry

06.01.2012 16:59
Antworten