Chili con carne mit viererlei Chili - Sorten und Schokolade


Rezept speichern  Speichern

Habanero, Thai - Chili, Jalapeno und holländischer Chili

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (104 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 30.06.2008



Zutaten

für
750 g Hackfleisch vom Rind
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
125 ml Rotwein, kräftiger
1 EL Kreuzkümmel
1 EL Salz, grobes
2 EL Pfeffer, bunter
1 Chilischote(n) (Habanero), frisch
3 Chilischote(n) (Thai-Chili), frisch
2 Chilischote(n) (Jalapenos), frisch oder aus dem Glas
1 Chilischote(n), holländische
2 Dose/n Tomate(n), geschälte, à 400 g
2 Dose/n Maiskörner, à 200 g
2 Dose/n Kidneybohnen à 400 g
1 Pck. Tomate(n), passierte, 500 g
n. B. Tomatenmark
1 Tafel Schokolade, mind. 60 % Kakao, 100 g
n. B. Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Einen großen Topf auf den Herd stellen und erhitzen, warten, bis es im Topf heiß wird. Dann erst den Boden des Topfes mit Olivenöl bedecken und das Hackfleisch anbraten. In der Zeit die Zwiebel und den Knoblauch würfeln und zum Fleisch geben, kurz mitbraten, dann mit dem Rotwein ablöschen. Die Gewürze (Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer) im Mörser zerkleinern und zum Fleisch geben, den Rotwein einreduzieren lassen. Herd runter schalten auf halbe Flamme.

Gummihandschuhe anziehen und alle Chilis hacken (je nach Geschmack mit oder ohne Kerne) und zum Fleisch geben. Bohnen und Mais abtropfen lassen und zum Fleisch geben, ebenso die Tomaten. Tomatenmark zum Abschmecken dazu und gute 45 min. köcheln lassen.

Dann die Schokolade in Stücke brechen, im Chili verteilen und wiederum gut 45 min. köcheln lassen. Nach Belieben nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken.

In tiefen Tellern servieren. Ich persönlich reiche dazu keine Beilagen, als Getränk entweder Rotwein oder ein kühles Bier. Für Personen, denen das zu scharf ist, empfehle ich getrennt saure Sahne zu reichen, diese kann dann zum Abmildern nach Belieben eingerührt werden. Und wie jedes Eintopfgericht schmeckt es am nächsten Tag noch besser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SaskuAc3

Ist schon seit langem mein Standardchilli. Auch mit Schokolade, nur sollte sie mit hohem kakaoanteil (besser 70%) sein. Außerdem nicht allzu viel, eventuell nur eine halbe Tafel. Was ich noch anders mache sind karrotten und geräuchertes paprikapulver

10.09.2020 13:47
Antworten
Cil2

Hi, Wann kommen in dem Rezept die passierten Tomaten zum Einsatz?! Danke✌

26.05.2020 19:43
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Cil2, wenn Du den zweiten Absatz der Rezeptbeschreibung liest, dann weißt Du es. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

27.05.2020 10:15
Antworten
Lilijana-Vogl

Baguette empfehle ich dazu

09.05.2020 13:51
Antworten
John_NB

Gefällt mir viel besser als das chilli mit 1400 Bewertungen 😁

09.05.2020 00:36
Antworten
mellid1108

viel mehr Schoki verwendet und auch viel mehr Rotwein, noch Zimt und Cayennepfeffer ergänzt. Dann wars sehr gut

21.07.2011 12:16
Antworten
Gibsonmann

Die Verteilung von Rotwein auf das Essen bzw. in den Koch kann man natürlich beliebig variieren :) Zimt klingt interessant, werde ich mal ausprobieren.

27.07.2011 11:32
Antworten
OttoNormalConsumer

Noch mehr schokolade? Oh gott, meins hat bei 100g schon total nach schokolade geschmeckt...

21.08.2018 08:26
Antworten
LateMetal

Die 100g Schokolade sind komplett überzogen. Ich hatte nur 75g drin, das war leider schon viel zu viel des Guten..... Vielleicht im Rezept schreiben, "nach Geschmack und Belieben ".

25.11.2018 18:29
Antworten
MaikeP

Mein erstes von Grund auf gekochtes Chili! Hab allerdings ein wenig abgewichen was die Chilisorten angeht, sonst aber super lekker!! Danke für das tolle Rezept!

02.05.2010 14:17
Antworten