Feurige Hexenbowle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.06.2008



Zutaten

für
3 Liter Wein, rot
3 Orange(n)
3 Stange/n Zimt
6 Nelke(n)
15 Pfeffer - Körner
3 Chilischote(n), getrocknete
6 Sternanis
1 Zucker (Zuckerhut)
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß
350 ml Rum (mindestens 54%)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Rotwein in einen großen Topf gießen. Die Orangen auspressen und den Saft zum Rotwein geben. Die Gewürze in ein großes Gewürzsieb geben. Den Rotwein und die Gewürze erwärmen, aber nicht kochen lassen.

Den Zuckerhut auf eine Feuerzange legen und auf den Topf legen. Den Zuckerhut gut mit Rum tränken und anzünden. Nach und nach mit einer feuerfesten Kelle den restlichen Rum vorsichtig über den Zuckerhut gießen, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Nun die Gewürze entfernen und die Bowle heiß genießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuki2000

Hey super danke ! werd die wohl dann an Halloween machen und berichten

17.10.2014 23:22
Antworten
schildi24

Wir machen die Gewürze immer in ein großes Gewürzsieb ( wie ein großes Teeei , gibt es in Haushaltsabteilungen im Supermarkt ) , damit ist das entfernen einfacher. Schildi 24

17.10.2014 15:40
Antworten
schildi24

Wie scharf es wird liegt daran wie lange man die Gewürze im Topf lässt. Wir entfernen sie nach ca. 1 Stunde. Gutes Gelingen. Ich freue mich auch schon wieder auf unseren vollen Kesel an Halloween. Schildi 24

17.10.2014 15:36
Antworten
Kuki2000

Wie "scharf" wird das ganze? Muss da ein paar Frauen bewirtschaften.. und da darfs nicht zu scharf sein..

13.10.2014 16:53
Antworten