Grießbrei


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr beliebt bei Kindern

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (213 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 26.06.2008 398 kcal



Zutaten

für
½ Liter Milch
5 EL Grieß
3 EL Zucker
1 EL Kakaopulver oder etwas Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
398
Eiweiß
12,63 g
Fett
9,74 g
Kohlenhydr.
63,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Einen kleinen Teil der Milch in eine Rührschüssel geben, den Rest aufkochen. Grieß und Zucker in die Rührschüssel geben, gut verrühren. Wenn die Milch aufkocht, die Flüssigkeit aus der Rührschüssel dazugeben und unterrühren.

Unter ständigem Rühren aufkochen und ein paar Minuten kochen lassen. Auf dem Teller mit etwas Kakaopulver oder Zimtzuckergemisch bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Klassisch einfach. Bei mir kam noch ein Stück Butter daran. Super - und gerne 5 Sterne! Juulee

23.02.2022 15:07
Antworten
Kochheximaus

Grundsätzlich ist der Brei super, nur mir war er viel zu süß. Das nächste Mal werde ich deutlich weniger Zucker verwenden.

06.10.2021 13:14
Antworten
Mottevt

Super einfach und super lecker. Habe das Rezept mit Mandelmilch gemacht, also vegan. Suuuper lecker :)

22.07.2021 14:28
Antworten
nudelmary

Sehr gute Konsistenz des Breis, haben ihn mit Zimt-Zucker bzw. mit Erdbeeren gegessen, eben jeder wie er mochte. Beides lecker! Vielen Dank und lg von nudelmary

19.06.2021 16:53
Antworten
ankleima

Sehr lecker auch mit roten Beeren und Himbeersaft. LG ankleima

07.06.2021 19:01
Antworten
kochfür6

Ich bin etwas erstaunt über die Mengenangaben, denn ich benutze immer 2 EL Zucker und 5 EL Weichweizengrieß auf 1 l Milch. Außerdem füge ich der Milch noch ein Eigelb zu und hebe das geschlagene Eiweiss zum Schluss unter! Für kleine Kinder oder gar Babies würde ich das ganze ohne bzw. mit seeeehr wenig Zucker und Vollkornweizengrieß zubereiten.

08.11.2008 19:56
Antworten
megaturtle

So kleinen Kindern bitte keine rohen Eier geben.

05.06.2013 06:38
Antworten
kristine1

Einfach, schnell und lecker und wenn man das ganze mit Obst anrichtet reicht auch 1 EL Zucker- die Mammi`s essen ja meißt mit und die Hüften danken es ;-) lg kristine

22.09.2008 21:25
Antworten
RUDI-TERROR

ich bin zwar schon 22 Jahre alt, aber mir hat es auch super lecker geschmeckt :-) Und das schöne an diesem Rezept ist, dass es einfach und schnell gekocht ist! Das Rezept bekommt sogar ein Kochnoob wie ich ohne große Probleme hin. Und geschmeckt hat's wie bei Mutter :-) Danke!

22.09.2008 08:02
Antworten
Froeschlein2005

Hallo, habe für meine Zwillies heute Deinen Griesbrei gemacht. Sie waren begeistert. Allerdings hab ich die Milch durch Wasser ersetzt, da sie noch kein Jahr alt sind. Vielen Dank für Dein Rezept! Liebe Grüße Froeschlein

18.07.2008 14:05
Antworten