Bewertung
(39) Ø4,34
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
39 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.06.2008
gespeichert: 1.483 (5)*
gedruckt: 7.529 (32)*
verschickt: 31 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.09.2006
5.838 Beiträge (ø1,26/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
80 g Forellenfilet(s), geräuchert
1/2 kleiner Eisbergsalat
1/4  Salatgurke(n)
1/2  Paprikaschote(n), rot
Tomate(n)
Zwiebel(n)
Radieschen
1/2 m.-große Apfel, säuerlicher
Orange(n)
1 EL Balsamico, weiß
4 EL Naturjoghurt, 0,1 % Fettanteil
 etwas Süßstoff, flüssiger, Apfeldicksaft oder Honig
1 TL Senf, mittelscharf
  Salz und Pfeffer
1 TL Dill, gezupft oder aus dem Frost
1 TL Rapskernöl
  Salat, grüner, einige Blätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Eisbergsalat in kleine Stücke rupfen, Salatgurke, Paprikaschote, Tomate, Radieschen und Apfel klein schneiden. Die Zwiebel in Ringe schneiden. Die Orange schälen, von den Kernen befreien und auch klein schneiden. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und vorsichtig mischen.

Den Salat auf einem Teller anrichten, der mit ein paar Salatblättern belegt wurde.

Den Joghurt mit dem Balsamico, Senf, Süßstoff, Pfeffer, Salz und dem Dill gut verrühren und abschmecken. Zum Schluss den TL Rapsöl untermischen.

Das Dressing unter den Salat heben, das Forellenfilet zerpflücken und darauf verteilen.
Zum Garnieren ein paar Orangenspalten anrichten.

Man kann das Gericht für eine komplette Mahlzeit mit Vollkornbrot oder Ofenkartoffeln reichen.