Überbackene Auberginen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.06.2008 480 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 Dose Tomate(n) (425 ml)
1 EL Majoran, getrocknet
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Zucker
2 Aubergine(n), à 300 g
6 EL Öl
250 g Mozzarella
1 Stiel/e Majoran

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Das Tomatenmark unterrühren, mit den Tomaten ablöschen. Den Majoran zufügen. Unter Rühren 3 - 4 Minuten köcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken.

Die Auberginen in 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Auberginenscheiben darin von beiden Seiten kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier legen. Den Rest Öl erhitzen. Die übrigen Auberginenscheiben ebenso braten.

Den Mozzarella in Scheiben schneiden. Die Auberginen in 4 feuerfeste Förmchen legen, die Tomatensoße darauf verteilen. Mit Mozzarella belegen. Im heißen Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen. In den Förmchen mit Majoranblättchen bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kassiopaia84

Ich liebe dieses Rezept. Gibt es bei mir im Sommer regelmäßig mit Salat und evtl. noch Kräuterbaguette als Beilage. Einfach klasse. Vielen Dank dafür Kassiopaia

18.03.2012 19:47
Antworten
innisiflo

War das lecker! Gestern haben wir wohl zum letzten Mal diesen Jahres gegrillt. Es gab Rumpsteak mit Wedges und Sour Cream, dazu diese Auberginen. Genial. Unser Besuch war ebenfalls begeistert und selbst deren Sohn, der eigentlich keine Auberginen mag, hat 2 x zugelangt. Vielen Dank für das wunderbare Rezept. LG von innisiflo

17.10.2008 09:38
Antworten