Bewertung
(11) Ø3,77
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.06.2008
gespeichert: 367 (0)*
gedruckt: 3.559 (1)*
verschickt: 43 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.12.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Kartoffel(n)
500 g Blumenkohl
500 g Gehacktes, gemischtes
Zwiebel(n)
Ei(er)
40 g Butter
 etwas Mehl
100 g Sahne
1 EL Schmelzkäse
2 EL Paniermehl
  Salz und Pfeffer
 n. B. Käse, geriebener
  Muskat
 n. B. Butter, in Flöckchen geschnittene

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln mit Schale als Pellkartoffeln kochen. Anschließend pellen und nach dem Abkühlen in Scheiben schneiden. Die Scheiben in eine leicht gefettete Auflaufform schichten und leicht würzen.

Das Hackfleisch mit einem Ei, etwas Paniermehl, den Zwiebeln, Salz und Pfeffer gut vermengen. Das fertig geknetete Hack auf eine Alufolie oder Klarsichtfolie legen und so flach drücken, dass es (ungefähr) die Größe der Auflaufform annimmt. Diese "Hackplatte" nun auf die Kartoffeln legen und evtl. noch etwas nachdrücken, so dass die Kartoffeln ganz bedeckt sind.

Denn Blumenkohl putzen und in mittelgroße Röschen teilen. Ca. 5-7 Min. blanchieren (dabei etwas Milch mit in das Kochwasser geben, dann bleibt der Blumenkohl schön weiß). Die blanchierten Röschen schön dicht auf das Hackfleisch legen.

In einem Topf die Butter erhitzen. Das Mehl unter ständigem Rühren dazu geben und mit dem übrig gebliebenen Kochwasser des Blumenkohls nach Bedarf ablöschen. Die Sahne, den Schmelzkäse, Salz, Pfeffer und Muskat dazugeben (je nachdem, ob man die Sauce dicker oder dünner mag, muss mehr oder weniger Flüssigkeit und/oder Mehl zugeben). Diese Sauce nun gleichmäßig über den Blumenkohl gießen.

Zum Abschluss noch den Käse darüber streuen bzw. legen, auf dem Käse noch ein paar Butterflocken verteilen und etwas Paniermehl darüber streuen. Dann wird der Käse beim Schmelzen schön knusprig.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft ca. 30-40 Min. überbacken.

Die Gewichts- und Maßeinheiten sollte man als ca.-Werte sehen. Da ich selber eigentlich immer "frei Schnauze" koche, war es für mich etwas schwierig, ganz genaue Angaben dazu zu machen - außerdem muss man das Rezept ja seiner Auflaufform anpassen. Der Auflauf nimmt es einem auch nicht übel, wenn man mehr von dem einem und weniger von dem anderem nimmt, er gelingt trotzdem immer.
Außerdem kann man ihn ganz toll abwandeln, statt des Blumenkohls kann man auch Brokkoli, Wirsing oder Mischgemüse nehmen. Anstatt der angegebenen Sauce kann man auch eine einfache Eier-Sahne-Sauce darüber geben.