Topfensoufflé


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

himmlisch leicht

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 26.06.2008 136 kcal



Zutaten

für
100 g Sahnequark
3 Eiweiß
1 m.-große Zitrone(n), unbehandelt
50 g Zucker
2 Eigelb

Nährwerte pro Portion

kcal
136
Eiweiß
6,96 g
Fett
5,75 g
Kohlenhydr.
13,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen, die Fettpfanne oder ein Backblech auf der untersten Schiene einschieben. Den Quark durch ein Sieb streichen. Von der Zitrone 1 TL Schale fein abreiben.

In einer Schüssel den Quark mit Eigelb, 40 g Zucker und der Zitronenschale vermischen, schaumig schlagen. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu festem Schnee schlagen und unter die Quarkmasse heben. 4 Souffléförmchen mit Butter einfetten, dann mit etwas Zucker ausstreuen und die Masse einfüllen.

Die Formen auf die Fettpfanne des Backofens stellen und etwa 2 cm hoch heißes Wasser auf das Blech gießen, dabei aufpassen, dass kein Wasser auf die Eiermasse kommt. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen, vorher die Ofentür nicht öffnen, sonst fallen die Soufflés zusammen!

Die Förmchen aus dem Ofen nehmen, sofort mit etwas Zucker bestreuen und zu Zwetschgen- oder Kirschkompott reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Helande

hier steht ja 2 Eigelb und 3 Eiweiß da habe ich die ganze zeit nicht drauf geachtet also es geht auch mit 3 Eigelb und 3 Eiweiß braucht man das eine Eigelb nicht weg werfen.

25.05.2019 08:01
Antworten
Knisper

Ich habe das erste Mal Soufflé gemacht. Leider sind die Leckereien nach dem Rausnehmen dann wieder eingefallen. Waren sie eventuell noch nicht fertiggebacken?

20.01.2018 13:32
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Knisper, hast Du die Soufflees evtl. noch stehen lassen? Sie müssen sofort serviert werden, denn nach einiger Zeit fallen sie tatsächlich ein. Man sagt, ein Gast kann auf das Soufflee warten, aber nicht das Soufflee auf den Gast. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

21.01.2018 11:56
Antworten
jenny911

Mir war es etwas zu süß. Würde das nächste Mal weniger Zucker nehmen. Aber ansonsten ist es sehr Lecker. :)

08.01.2016 16:32
Antworten
Eicki

Hallo, das ist ein sehr fluffiges und gelingsicheres Souffle, mir war der Geschmack etwas zu eilastig, aber das liegt an mir. Daher nur vier Sterne, danke für das Rezept. LG Eicki

20.10.2014 19:55
Antworten
Lavendula_

Hallo Sandi, vielen Dank für das Rezept! Ich kannte es schon aus einem meiner Kochbücher. Doch seit ich mich im CK umhertreibe suche ich immer erst in der DB. Dieses Topfensouffle ist wirklich sehr leicht zuzubereiten und eigentlich, wenn man den Ofen nicht öffnet leicht in Form zu bekommen. Allerdings sollte man nach Ablauf der Garzeit zügig zum Genießen schreiten, sonst fällt es poe-a-poe in sich zusammen und der Genuss wird geschmälert. Wir hatten das Soufflee auf einen Erdbeersoßenspiegel. Das passte so gut zusammen, dass die ganze Kreation gar nicht bis zum Zusammenfallen überlebte. LG Lavendula_

11.03.2011 20:45
Antworten
hershel

Hallo Sandi, danke für deine wunderbares Rezept! Bei mir gab ein Pflaumen-Zimt-Kompott dazu.......das säuerlich-würzige daran passte ganz hervorragend dazu :D Ein Bild hab ich auch noch für dich..... Gruß Mina

05.03.2011 23:10
Antworten
Sandi1980

Hallo Mina, danke fürs Ausprobieren! Ich freu mich schon auf dein Bild! Liebe Grüße Sandi

09.03.2011 08:25
Antworten
wichtelchen272

Moin, das Topfensoufflé hat fantastisch geschmeckt. Ein luftig leichtes Dessert bei dem der Gaumen vor lauter Genuss abhebt. Ein säuerlich-süßer Kompott passt sicherlich hervorragend dazu. Erdbeere-Rhabarber könnte ich mir gut dazu vorstellen. Danke für das tolle Rezept ! Liebe Grüße wichtelchen

12.11.2010 06:45
Antworten
Sandi1980

Hallo wichtelchen! Danke fürs Ausprobieren und deine lieben Worte! Liebe Grüße Sandi

12.11.2010 10:30
Antworten