Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Vegan
Snack
Früchte
Kinder

Rezept speichern  Speichern

Möhrenrohkost nach Mamas Art

So hat meine Mutter mich dazubekommen, wenigstens etwas Gemüse zu essen

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 26.06.2008 288 kcal



Zutaten

für
1 kg Möhre(n)
1 kg Äpfel
2 EL Öl
2 EL Zitronensaft
3 EL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
288
Eiweiß
2,51 g
Fett
4,15 g
Kohlenhydr.
63,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Möhren und Äpfel schälen und mit einer Reibe in dünne Streifen reiben. Das Ganze in eine große Schüssel geben. Dann das Öl und den Zitronensaft hinzufügen und wieder umrühren. Danach den Zucker mit unterheben. Mit einem Deckel die Schüssel verschließen und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit sich der ausgetretene Saft richtig schön verteilt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sterneköchin2011

Hallo, hab alles nach Rezept gemacht für eine Portion, muss schon sagen, dass die Zutaten reichling bemessen sind. Habe insgesamt 4 kleine Weckgläschen damit füllen können. Sehr lecker und auch das Fruchtige von der Zitrone und dem Apfel kommt gut zur Geltung. LG von Sterneköchin2011

02.03.2020 13:24
Antworten
Rosalilla

Hallo, haben wir auch gemacht und fanden es auch sehr gut, allerdings haben wir noch Naturjoghurt zusätzlich zugegeben. Rosalilla

05.08.2016 19:56
Antworten
Christina-87

Übrigens lasse ich das Öl mittlerweile weg, man sagt zwar das man Fett braucht um die Vitamine der Möhre aufzuspalten aber im Alltag nimmt man so viele Fette zu sich, dass man es nicht benötigt. Vielen Dank für die Bilder und die Bewertungen :) Lieben Gruß, Christina

13.04.2013 11:57
Antworten
schnucki25

vielen dank, ich mach auch immer so ..bloß ich nehme manchmal noch frischen saft von zwei orangen dann schmeckt es fruchtiger... bilder sind unterwegs... lg dani

01.02.2013 17:05
Antworten
Christina-87

Danke für dein Kommentar :) Ja ich mag es gerne etwas süßer und liebe es, wenn durch den Zucker sich unteen so richtig schön der Saft sammelt :) Ohne Zucker geht's natürlich auch... Und ist wahrscheinlich etwas gesünder :) LG Christina

27.08.2012 16:13
Antworten
gloryous

Hallo! So mache ich meinen Möhrensalat klassischerweise auch. Jedoch nehme ich keinen zusätzlichen Zucker. Einfach und lecker! Fotos folgen! Lg, gloryous

08.08.2012 20:54
Antworten
Christina-87

Danke, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

05.07.2008 23:24
Antworten
goldbaer

Mir schmeckt der Salat noch besser mit frischem Orangensaft (ca.4 Orangen auspressen) Liebe Grüße Goldbaer

05.07.2008 21:32
Antworten
Aggi2012

Das ist für mich das klassische Möhren-Apfelsalat-Rezept. Ich mache es allerdings mit Süßstoff um Kalorien zu sparen und auch weniger Öl. Aber etwas Öl ist ein Muss wegen der fettlöslichen Vitamine in den Möhren.

29.06.2008 21:10
Antworten