Nudeln mit Geflügelfilet und Tomaten


Rezept speichern  Speichern

fett - und kalorienarmes Nudelgericht - schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.06.2008 597 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln
200 g Putenbrustfilet(s) oder Hähnchenbrustfilet
2 Tomate(n)
1 kleine Frühlingszwiebel(n)
1 EL Öl
etwas Salz und Pfeffer
etwas Sojasauce oder Maggi

Nährwerte pro Portion

kcal
597
Eiweiß
41,06 g
Fett
6,33 g
Kohlenhydr.
91,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen (wer es mag – auch bissfest).

Das Fleisch in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne in heißem Öl braten. Wenn die gewünschte Bräunung erreicht ist, die Nudeln dazugeben und ebenfalls etwas anbraten.
Die Tomate waschen und würfeln. Die Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden. Beides dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken.

Dazu passt ein Rucola- oder Feldsalat.

Tipps: Für einen schöneren optischen Eindruck können halbierte Cocktailtomaten verwendet werden, die mit den Nudeln angebraten werden. Besonders gut machen sich bei diesem Rezept Farfalle (schmettlingsartige Nudeln) oder Tortiglioni (gerippte und gedrehte Hohlnudeln).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leckermäuschen2012

Habe das Rezept am Wochenende ausprobiert und zusätzlich noch eine Paprika dazugegeben. Hat hervorragend geschmeckt und war total einfach, danke für das tolle Rezept!

01.02.2018 20:42
Antworten
Cathy13

Hallo, ich habe heute dieses leckere und wirklich schnelle Gericht gemacht. Leider hatte mein Kaufmann heute keine Frühlingszwiebeln, da habe ich Lauch genommen und mit angebraten, das war auch sehr lecker. Und ich habe alles im Wok gebruzzelt, das passte sehr gut. Super Rezept, Danke dafür!

24.02.2015 14:44
Antworten
fatumorbi

Wie viele Champignons hast du verwendet?

05.01.2018 13:43
Antworten
Holygrail

Hallöchen, wir haben das Rezept heute nachgekocht. Frühlingszwiebeln weggelassen (meine Tochter mag die nicht) u. stattdessen Champignons rein. Fazit: Nächstes Mal noch mehr Pilze rein, 3 Tomaten reichen und nicht vergessen, das Nudelwasser zu salzen *G*. Vielen Dank für's Reinstellen dieses schnellen und leckeren Gerichts!

29.04.2014 19:05
Antworten
PS46

Hallo, habe das Rezept heute ausprobiert. Auch ich habe noch Paprika hinzugefügt. Es war sehr schnell gemacht und sehr lecker! Vielen Dank!

24.02.2014 20:55
Antworten
maria_köchin_nr1

Jetzt war ich auch noch nicht fertig :D Es war seeehr lecker & meiner Mama hat es auch super geschmeckt.

09.05.2011 13:06
Antworten
maria_köchin_nr1

Ich habe es gerade gemacht. Zusätzlich habe ich noch Pilze und Paprika hinzugefügt.

09.05.2011 13:05
Antworten
greta1

war noch nicht fertig, sorry: Also, super, wenn es ganz fix gehen muss! LG Greta

08.04.2010 08:19
Antworten
greta1

Hallo! Ich habe noch zusätzlich Brokkoli dazugegeben. War wirklich ganz lecker und vor allem so schnell fertig. Super, wenn die Kinder vor Hunger sterben und es deshalb g

08.04.2010 08:18
Antworten
Fuu

Habe das Rezept gerade ausprobiert und zusätzlich noch gelbe Paprika dazugegeben. Hat ausgezeichnet geschmeckt und war total einfach, danke!

25.08.2009 13:42
Antworten