Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.06.2008
gespeichert: 57 (0)*
gedruckt: 558 (5)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2006
1.708 Beiträge (ø0,38/Tag)

Zutaten

Brötchen
2 Scheibe/n Bauernbrot(e), 1,5 -2 cm dick
500 g Quark, 40%ig
4 große Ei(er)
1 große Zwiebel(n), in Würfeln
1 Bund Petersilie
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ergibt 12-14 Knödel je nach Größe.

Das Brot und die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln, den Quark, die Eier und die Petersilie dazu geben und alles kräftig vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gleichmäßige Knödel formen, mit leicht feuchten Händen gehts leichter, und in kochendes Salzwasser einlegen, die Hitze reduzieren und die Knödel bei mäßiger Hitze, nicht kochend in 20-25 Minuten gar ziehen lassen.

Tipps: Passt zu allen Fleischgerichten und viel Soße. Mit Pilzen wirds ein feines Hauptgericht. Lassen sich prima abgekühlt einfrieren. Kalt in Scheiben, schneiden, in Butter anbraten und Salat dazu reichen. Lassen sich prima zu einem Auflauf verarbeiten. Brot und Brötchen dürfen frisch sein!