Gemüse
Hauptspeise
Rind
Sommer
Saucen
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Schmoren
Herbst
Resteverwertung
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Zucchini - Hackfleisch - Soße

Zu Reis oder Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 23.06.2008



Zutaten

für
Öl, neutrales
1 Zwiebel(n)
500 g Hackfleisch, gemischtes
4 kleine Zucchini
Salz und Pfeffer
Oregano
100 g Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel klein schneiden und in Öl anbraten. Das Hackfleisch dazu geben und krümelig braten. Zucchini putzen, längs halbieren, in Scheiben schneiden und zum Hackfleisch geben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und alles 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Am Ende die Crème fraîche dazu geben und abschmecken.

Dazu passen Reis oder Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knusperelfe

Hallo, ich hatte vor einiger Zeit dein Rezept als Grundstock genommen und mit Ajvar und etwas Cayenne aufgepeppt. Wie bei den Vorschreibern kam auch bei uns etwas Brühe dazu. Gruß Knusper

29.06.2013 16:32
Antworten
Tinka55

Bei uns ist die Soße supergut angekommen. Ich habe noch ein wenig Brühe dazu gegeben, damit das Creme fraiche ein wenig kalorienentschärft war und noch Reis dazu gemacht. Die Zucchine habe ich allerdings in Würfel geschnitten, weil ich nicht wollte, dass sie zu weich werden. Das ganze dann mit ein wenig (wirklich nur sehr wenig, wegen der Brühe) Soßenbinder eingedickt und dann mit Reis gegessen. Einfach nur lecker und weil jetzt Zucchinis so schön billig sind auch noch superpreiswert. Auf jeden Fall öfter!!!!!!! LG Tina

06.08.2008 15:09
Antworten
Froeschlein2005

Hallo, Dein Rezept hat uns leider nicht ganz so überzeugt. Wir mußten für unseren Geschmack zu viel nachwürzen. Nach dem Köcheln ein bißchen Brühe dazugeben, in der dann das Creme Fraiche aufgelöst wird, wäre sicherlich eine Alternative. Trotzdem vielen Dank für das Rezept. Liebe Grüße Froeschlein

31.07.2008 07:28
Antworten