Kirsch - Mascarpone Wölkchen im Amarettini - Hagel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell gemacht als Nachtisch oder für die Kuchentafel

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.06.2008 4753 kcal



Zutaten

für
750 g Quark (20 % Fett)
500 g Mascarpone
100 g Zucker
1 kl. Flasche/n Aroma (Vanillearoma) oder 3 ausgeschabte Vanilleschoten
1 Orange(n), davon den Saft
1 Glas Schattenmorellen
1 Pck. Tortenguss, roter
1 TL Zimt
200 g Keks(e) (Amarettini)
1 EL Zucker, evtl.

Nährwerte pro Portion

kcal
4753
Eiweiß
141,24 g
Fett
264,25 g
Kohlenhydr.
443,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schattenmorellen mit dem Saft aus dem Glas in einen Topf geben, das Tortengusspulver und den Zimt einrühren. Wer möchte, kann hier noch etwas Zucker zugeben. Das Ganze erhitzen und eindicken lassen. Die Masse zum Abkühlen schon in die Form geben (ich nehme immer meine "typische Tiramisuform").

Die restlichen Zutaten (Quark, Mascarpone, Vanille, Zucker, Orangensaft) in einer Schüssel gut verrühren. Falls die Masse zu dick ist, kann man mit etwas Milch nachhelfen - aber vorsichtig, denn die Masse wird später nicht mehr fester beim Durchkühlen.

Die Mascarpone-Quark-Creme auf die abgekühlte Kirsch-Masse geben und glatt streichen. Die Amarettini zerkleinern (ich gebe sie in einen Gefrierbeutel und bearbeite sie mit meinem Nudelholz) und als oberste Schicht draufkrümeln. Muss nicht kühl stehen und nicht durchziehen, kann sofort serviert werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Talisa2019

Ich werde es heute versuchen. Könnte ich auch anderes Obst nehmen?

14.10.2021 09:59
Antworten
Elkeauseck

ich habe Rezept anlässlich einer mitbringparty ausprobiert. den Gästen hat es gut geschmeckt. "Suchtpotenzial" war die gemeinsame Meinung. werde ich wieder machen, zu weiteren Partys mitnehmen und habe das Rezept in meine Sammlung aufgenommen. es ist schnell gemacht und gelingt auch ungeübten.

25.11.2017 10:09
Antworten
ankeeberhard

Superschnell zubereitet und sehr lecker! Kam gut bei den Gästen an. Optimal zum Mitnehmen auf Partys. Beim nächsten Mal werde ich noch Kirschschnaps zu den Kirschen geben. Fünf Sterne!

09.02.2017 07:29
Antworten
Nastia89

Klingt sehr lecker und werde ich an Weihnachten umsetzen! Bekomme ich mit der Masse eine große Auflaufform (Größe eines halben Bleches) voll oder sollte ich dann die doppelte Menge nehmen? Danke

20.12.2013 11:14
Antworten
maiwen2013

Hoi ! Wir haben dieses Dessert vor einiger Zeit gemacht und es hat allen super geschmeckt ! Ich habe allerdings Mascarpone Light genommen - was dem Geschmack keinen Abbrucht getan hat. Das Rezept habe ich aufgenommen in meiner Sammlung ! Vielen Dank - LG Maiwen

28.08.2013 09:02
Antworten
Aedjucators

Auch uns und unserem Besuch hat das Ergebnis seeeehr gut geschmeckt... Habe gerade mal die Bilder hochgeladen (wie es bei uns aussah...) Vielen Dank für das tolle Rezept Lg Tina

19.03.2012 18:20
Antworten
krizel

Karamellisieren ... das klingt sehr gut. Bin gespannt auf dein Ergebnis. Frohe Feiertage LG Krizel

24.12.2009 11:30
Antworten
Rodi100

Hallo Krizel, nun ist das Rezept schon sooo lange online und noch gar nicht bewertet? Also ich habe gerade schon mal von der Mascarpone Creme genashct. Himmlisch. Und das ganze geht superschnell und einfach. Steht jetzt im Kühlschrank, die Amarettini kommen erst kurz vor dem Servieren drauf. Wenn man die noch mit Puderzucker bestäubt könnte man noch kurz unter dem Grill karamellisieren. Würde sicher gut passen. Ich probiere das vielleicht nachher aus. Danke für´s Rezept. LG Claudia

24.12.2009 09:09
Antworten