Bewertung
(43) Ø4,22
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
43 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.06.2008
gespeichert: 1.343 (0)*
gedruckt: 16.299 (45)*
verschickt: 104 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.12.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Chinakohl oder Weiß- oder Spitzkohl
200 g Schinken, gewürfelt
400 g Schnitzel oder Minutensteaks oder Hackfleisch
Schmelzkäse - Ecke, evtl. mit Kräutern
200 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
2 EL Speisestärke
100 g Käse (Gouda), gerieben
Zwiebel(n)
 evtl. Kräuter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Chinakohl waschen, trocknen und dann in Streifen schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln und mit dem gewürfelten Schinken anbraten. Chinakohl hinzufügen und für ca. 10 Min. dünsten (es entsteht einiges an Flüssigkeit).

Den angedünsteten Chinakohl abseihen (die Flüssigkeit wird noch gebraucht) und in eine Auflaufform geben. Das Fleisch in Streifen schneiden und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend das angebratene Fleisch auf dem Chinakohl verteilen.

Den Sud vom Chinakohl mit Sahne auffüllen, den Schmelzkäse auflösen und mit Salz und Pfeffer würzen. Wer möchte, kann noch ein paar Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch hinzufügen. Die Soße mit in Wasser (ca. 1/2 Tasse) aufgelöster Stärke binden und anschließend über das Fleisch und den Kohl gießen. Die Soße kann ruhig etwas dickflüssiger sein, da der Kohl im Ofen noch Flüssigkeit lässt.

Das Ganze noch mit geriebenem Käse bestreuen und bei 200°C (Umluft) ca. 20 Min. überbacken. Dazu schmecken Salzkartoffeln.