Birnenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.06.2008 5774 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei(er)
250 g Mehl
1 TL Backpulver
2 Dose/n Birne(n)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eigelb
1 Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
½ Zitrone(n), davon den Saft
½ Tasse/n Öl
500 g Quark
½ Liter Milch
2 Eiweiß
50 g Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
5774
Eiweiß
139,25 g
Fett
267,42 g
Kohlenhydr.
700,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Für den Teig Butter, Zucker und Ei mit den Knethaken verkneten. Mehl und Backpulver über die Masse sieben und mit den Händen verkneten. Eine Springform mit dem Teig auslegen, den Rand hochziehen. Den Teig mehrmals mit der Gabel einstechen.

Für die Füllung die Birnen abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und auf dem Boden verteilen. Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Ei schaumig rühren. Puddingpulver, Zitronensaft, Öl, Quark und Milch unter die Eiermasse rühren. Diese Masse auf die Birnen geben und den Kuchen bei 180°C 50 Minuten backen.

In der Zwischenzeit für den Guss das Eiweiß mit Puderzucker zu steifem Schnee schlagen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann mit der Eiweißmasse bestreichen, nochmals 10 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form erkalten lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

allround

Ich habe den Kuchen genau nach Rezept gebacken, allerdings mit frischen Birnen. Diese hätte ich vorkochen sollen, so sind sie etwas fest. Aber der Kuchen schmeckt wirklich ganz prima. Lg allround

15.01.2018 22:34
Antworten
kuechenfee1410

Sehr lecker. 5 Sternchen!! Habe allerdings statt 1/2 Liter Milch nur 1/4 Liter für den Guss genommen. Das reicht völlig aus.

31.08.2016 15:32
Antworten