Hausgemachte Ravioli mit Quark - Käse - Kräuter - Füllung


Rezept speichern  Speichern

eigene Kreation - sehr flexibel in der Zutatenverwendung! Am Besten eine Pastamaschine mit Raviolissima verwenden...

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. pfiffig 23.06.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
5 Ei(er)
etwas Olivenöl
n. B. Wasser

Für die Füllung:

200 g Quark (Magerquark) oder Ricotta
4 EL Käse (Ziegenhartkäse), gerieben
2 EL Parmesan oder anderen Hartkäse, gerieben
2 EL Sahnekäse
1 Pck. Kräuter, italienische, TK
Salz und Pfeffer
n. B. Wasser (Salzwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Für den Teig alle Zutaten gut verkneten und dann mindestens 1 Std. im Kühlschrank in einem Gefrierbeutel verpackt ruhen lassen.

Für die Füllung alle Zutaten miteinander verrühren und evtl. noch etwas mehr Käse zufügen. Es können je nach Geschmack alle möglichen Käsesorten verwendet werden - ich selbst habe schon einige Kombinationen ausprobiert.

Dann den Teig gut mit der Nudelmaschine ausrollen, evtl. vorher noch mit etwas mehr Leitungswasser verkneten, dann wird der Teig geschmeidiger. Wenn er beim Rollen reißt, einfach immer wieder falten und neu durchwalken, bis er glatt wird.

Bis zur Stufe 7 ausrollen und dann den Teig in der Mitte leicht anfalten und in die Raviolissima einlegen - die Füllung hineingeben und dann vorsichtig die Ravioli fertigen. Im kochenden Salzwasser solange kochen, bis sie an die Oberfläche schwimmen und mit einer Schöpfkelle herausfischen.

Dazu schmeckt eine Tomatensoße, Käsesahnesoße oder aber auch Champignonrahmsoße und darüber geriebener Käse.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.