fettarm
Frühling
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Schmoren
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Illes Sahnehähnchen ohne Sahne, mit grünem Spargel

fettarm und ww - geeignet - Hähnchen pro Portion 5,5 P

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.06.2008



Zutaten

für
2 Port. Hähnchenbrust à 120 g
½ Liter Buttermilch
1 EL Öl nach WW, andernfalls 2 EL
Thymian, gemahlen, zum Einstreichen des Hähnchens
Senf zum Einstreichen des Hähnchens
1 Chilischote(n) nach Bedarf
500 g Spargel, grüner
1 Knoblauchzehe(n)
2 Stück(e) Zwiebel(n)
1 Lorbeerblatt
3 EL Frischkäse, 0,2 % Fett bei WW, andernfalls Fettstufe
1 wenig Mehl zum Bestäuben des Fleisches vor dem Anbraten
Pfeffer, ganze Körner
Knoblauchsalz
Zucker
Paprikapulver, edelsüß
Gemüsebrühe, gekörnte
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
In die Buttermilch Lorbeerblatt, Pfefferkörner, 1 Zwiebel und Knoblauchsalz geben. Hähnchenbrüstchen leicht mit Senf einstreichen, mit Thymian bestreuen und über Nacht in die Buttermilch einlegen, kühl stellen.

1 Zwiebel hacken, in 1 EL Öl anbraten und das abgetupfte, in Streifen geschnittene und mit Mehl bestäubte Fleisch ebenfalls im Öl anbraten! Nach ca. 2 Minuten das Fleisch entnehmen und in einen separaten Topf geben, mit der durchgesiebten Buttermilch begießen, langsam zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme ca.10 Minuten mehr ziehen als kochen lassen! Keinesfalls sprudelnd kochen, sonst flockt die Buttermilch aus!

Den Frischkäse mit etwas Buttermilch oder Gemüsebrühe verquirlen und dazu geben. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker abschmecken.

Den in schräge Streifen geschnittenen grünen Spargel kurz und kräftig mit der in feine Streifen geschnittenen roten Chilischote in der Hähnchenpfanne anbraten. Anschließend mit in die Sauce geben und vor dem Servieren nochmals abschmecken!

Alternativ kann man statt Spargel das Gericht auch mit Zuckerschoten, Champignons oder Blumenkohl zubereiten. Bei Verwendung von Zuckerschoten sollten diese nur kurz vor Ende der Garzeit dazu gegeben werden! Sie verlieren sonst den Biss!

Dazu schmecken Bandnudeln!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kebra0879

Hallo! Haben eben Dein Hähnchen gegessen, es war echt super. Habe es genau nach Anweisung zubereitet. Außer: Habe den Frischkäse direkt mit der abgesiebten Buttermilch und den Gewürzen (kalt) mit dem Pürierstab gemixt, so konnte ich es ohne Probleme dann kurz aufkochen und ziehen lassen. Ich habe übrigens weder zum Hähnchen noch zum Spargel Öl hinzugefügt. Das funktioniert auch völlig fettfrei :-) Bei uns gabs schmale Bandnudeln und Feldsalat dazu, wirklich lecker, gibt es wieder.

16.05.2015 19:17
Antworten
Illepille

Freut mich, dass sich wieder mal jemand getraut hat Dankeschön und liebe Grüße Ille

16.05.2015 19:32
Antworten
individually

Wem die Buttermilch ausflockt, einfach das Fleisch (und ggfs das Gemüse,, falls ihr das schon reingegeben habt) wieder rausgeben, kurz mit dem Zauberstab die Sauce durch mixen. Dann ist alles wieder glatt.

03.06.2012 17:12
Antworten
Sonne2286

Ah okay, dann war wohl alles noch etwas nass ... werd ich beim nächsten Mal noch mehr aufpassen! Aber hast schon Recht, war auf alle Fälle schön braun (c: Danke

07.06.2010 15:07
Antworten
Illepille

Sonne, das Mehl dient gerade der Bräunung und Bindung! Vielleicht war dein Fleisch noch zu nass!!! Bestäuben heißt bei mir mit einem feinen Sieb etwas Mehl über das Fleisch stäuben. Wenn es trotzdem geschmeckt hat, dann ist es ja okay! LG Ille

07.06.2010 13:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Rezept ist suuuper lecker!! Es verdient mindestens 4 und nicht 3 Sternchen!! Ich schwöre ich hab auf sehr gut geklickt... doofer Computer =( Hab das Hähnchen am Freitag gemacht und es hat uns wirklich extrem gut geschmeckt. Leider muss ich eine sehr scharfe Chilli-Schote erwischt haben, was das ganze einen Tick zu scharf gemacht hat, aber trotzdem noch suuuper =)

06.07.2008 15:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das klingt ja wirklich sehr lecker!! Werd das Rezept direkt am Wochenende nachkochen. Soll man eine ganze Zwiebel (also nicht geschnitten) über nacht in die Buttermilch geben? liebe Grüße nicki

03.07.2008 00:22
Antworten
Illepille

nicki, halbiert oder geviertelt dazu! Gutes Gelingen und lg Ille.

03.07.2008 03:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Super, danke!! Werd jetzt gleich mal das Fleisch einlegen, weils das ganze schon morgen geben wird =) Hab heute leider keinen Spargel oder Brokkoli bekommen. Werd morgen noch mal schauen und es sonst mit halben Cocktail-Tomaten machen. Berichte dann wie es geschmeckt hat!

03.07.2008 19:25
Antworten
Illepille

Nachtrag: Es eignet sich auch normale Milch dazu!

30.06.2008 15:33
Antworten