Landfrauen - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Backblech - ähnlich wie Donauwelle

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 23.06.2008 9027 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 g Butter, weiche
350 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
⅛ Liter Milch (evtl. mehr oder weniger)
2 EL Kakaopulver (dunkles - mind. 70% Kakaoanteil)
2 Gläser Kirsche(n), abgetropfte, zum Belegen

Für die Creme: (Buttercreme)

¼ Liter Milch
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillinzucker
2 Eigelb
2 EL Speisestärke
150 g Butter, weiche
100 g Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter) zum Garnieren
Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
9027
Eiweiß
126,39 g
Fett
450,20 g
Kohlenhydr.
1,111,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Eier trennen. Das Eiweiß in einem hohen Gefäß zu Eischnee schlagen und kühl stellen.

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig bzw. cremig rühren. Das Eigelb langsam dazugeben. Alles so lange rühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Nun Mehl und Backpulver löffelweise in die Masse sieben und mit der Milch cremig rühren. Den Eischnee zum Schluss zugeben und vorsichtig unterheben.

Das Backblech einfetten und den Backofen auf 200°C bis 220°C vorheizen. Die Kirchen gut abtropfen lassen.

Den Teig in zwei Hälften teilen. Die eine Hälfte auf dem Backblech verteilen. Die andere Teighälfte mit dem Kakaopulver vermengen (evtl. ein kleines bisschen Milch dazugeben). Die braune Masse über den hellen Teig streichen. Nun die Kirschen auf dem Teig verteilen.

Den Kuchen auf mittlerer Schiene eine Stunde im heißen Backofen backen. Aber Vorsicht - je nach Ofen kann der Kuchen auch schon nach 45 Min. fertig sein!

Während der Kuchen im Ofen ist, die Buttercreme wie folgt vorbereiten: Die Milch, den Puderzucker (besser sieben, weil es unter Umständen sonst Klümpchen geben kann), den Vanillinzucker und das Eigelb gut in einem Topf verquirlen. Alles bei schwacher Hitze einmal aufkochen und danach abkühlen lassen.

Die weiche Butter nun schaumig rühren. Die abgekühlte Masse zu der Butter geben und zu einer schön glatten Creme verrühren. Die Buttercreme wird auf den ausgekühlten Kuchen gestrichen.

Zum Schluss die Schokolade verflüssigen (Wasserbad). Mit einem Löffel können Muster nach Belieben auf die Creme geträufelt werden. Tipp: Wer mag kann auch mit der Spritztüte schöne Dekorationen nach Wahl darauf malen.

Der Kuchen kann dann zum Verzehr in 24 rechteckige Teile geschnitten werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.