Lauwarmer Tortellinisalat mit Gemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 19.06.2008 848 kcal



Zutaten

für
3 Zwiebel(n)
3 Stange/n Sellerie
3 Knoblauchzehe(n)
1 Peperoni, rot, scharf
1 EL Olivenöl
150 g Wurst (Chorizo), hauchdünn geschnitten
1 EL Essig, gern weißer Balsamico oder nach Geschmack
250 g Tortellini, mit Käse gefüllt
1 EL Honig
2 Fleischtomate(n)
1 Pck. Mozzarella
1 Handvoll Basilikum
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
848
Eiweiß
42,80 g
Fett
43,66 g
Kohlenhydr.
66,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebeln in Spalten, den Stangensellerie in feine Halbmonde, die Knoblauchzehen in längliche Stifte schneiden. Alles in ein wenig Olivenöl anbraten und Farbe nehmen lassen und salzen. Von einer scharfen, frischen roten Peperoni ein paar schmale Ringelchen dazu geben, so viel, wie ihr mögt, und die Chorizo mit anbraten.

Mit dem Essig ablöschen, evtl. noch Olivenöl dazu geben und mit ca. einem EL Honig abschmecken. Es soll scharf - säuerlich schmecken.

Gleichzeitig die Käsetortellini knapp gar kochen, abseihen und in eine große Schüssel geben. Die Gemüsemischung darauf geben, durchmischen und klein geschnittene frische Tomaten untermischen, ebenso Basilikumblätter und klein gewürfelten Mozzarella.

Durchmischen, durchziehen lassen und vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DelikaTina

Mmmm. Lecker 😋. Habe Sucuk genommen. Kann nicht aufhören zu probieren.

28.06.2021 12:28
Antworten
Marie38

HAllo, ich würde die einfach durch mehr Zwiebeln oder durch frische rote Paprikastreifen ersetzen. Lg,mArie

16.05.2013 15:25
Antworten
Schoko-Rosi

Hallo Marie, das klingt sehr lecker, ich mag aber partout keinen Stangensellerie. Wogegen könnte man den austauschen? Hättest du einen Vorschlag? Den genannten Fenchel mag ich leider auch nicht! :-( Viele Grüße Rosemarie

15.05.2013 15:46
Antworten
Couchpotatoe

liest sich schonmal lecker wird mal Sonntag angetestet :)

17.08.2012 11:48
Antworten
Marie38

Hallo, heute habe ich Fenchel in feinen Ringen und normale kurze, dicke Nudeln - z.B. Penne - dazu. Schmeckt auch sehr gut! Lg, Marie

05.11.2011 18:14
Antworten
Schwarzteetrinkerin

Hallo Marie, das ist ein absolutes SUCHTREZEPT!! Ganz, ganz klasse! Kommt auch als Mitbringsel zu einem Fest immer sehr gut an. Ich kenne ja dein Rezept schon aus dem Forum und habe es schon etliche mal gemacht und wir sind immer wieder begeistert! Übrigens, ich verwende immer Mielex-Essig. Das ist ein milder Essig aus dem Elsaß, der mit Honig und Kräutertee verfeinert ist. Außerdem gebe ich meist noch eine Fenchel-Knolle dazu - war ja ein Tipp von dir und das passt hervorragend dazu! Vielen Dank für das tolle Rezept.... ...und wer diesen Salat nicht selbst mal ausprobiert, ist selber schuld!! ;-) Grüßle Andrea

04.07.2008 21:49
Antworten