Gluten
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananenbrot

Bananenvollkornbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.06.2008 3635 kcal



Zutaten

für
80 g Margarine
120 g Zucker
400 g Mehl (Weizenvollkorn), fein gemahlenes
1 Pck. Backpulver
3 Banane(n), reife
120 ml Sojamilch (Sojadrink)
2 TL Vanille, gemahlene
40 g Walnüsse, gehackte
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
3635
Eiweiß
72,01 g
Fett
133,19 g
Kohlenhydr.
525,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 150°C vorheizen.

Die Margarine mit dem Zucker in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen. Zuerst das Mehl und das Backpulver einrühren, dann nach und nach alle übrigen Zutaten hinzugeben und alles gut verrühren. Eine Kastenform von 11 cm x 28 cm Größe einfetten und den Teig einfüllen.

Das Brot im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 50 Min. backen. Zwischendurch immer wieder den Stäbchentest durchführen. Bleibt nichts mehr am Stäbchen hängen, ist das Brot fertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosa-Leah1985

Super Rezept, hat klasse geschmeckt! Machen wir jetzt auf jeden Fall öfter.

20.05.2019 18:01
Antworten
eulchen11

Hallo, hat jemand Erfahrung, ob das Brot auch in Muffinform gelingt? Habe es schon mehrmals als Brot gebacken und finde es extrem lecker :) würde es aber gerne mal mit zur Arbeit nehmen und da finde ich Muffins praktischer. Vielen Dank schon mal!

31.08.2017 13:16
Antworten
gloryous

Hallo nochmal! Ich nehme seit einiger Zeit immer Sonnenblumenöl (65g) statt Margarine (80g). Das klappt sehr gut. Neu ist, dass ich diesmal Haferdrink statt Sojadrink verwendet habe und daher den Zucker komplett weggelassen konnte und das Brot dennoch eine angenehme Süße hat. Vielleicht ist das für den ein oder anderen auch interessant!? Lg, gloryous

29.04.2014 16:54
Antworten
gloryous

Hallo! Dieses Rezept ist bis auf das Vollkornmehl indentisch mit meinem Standard-Rezept für Bananenbrot. Ich habe das Rezept mal aus einer Zeitschrift ausgeschnitten. Da ich aber lieber mit Vollkornmehl backe, habe ich diesmal Deine Version gemacht. Jedoch habe ich mehr Sojamlich benötigt. Zudem reduziere ich den Zucker immer auf 50g, da die reifen Bananen genug Süße mitsichbringen. Ich liebe dieses Rezept, da das Bananenbrot schön saftig aber nicht klitschig ist! Fotos folgen! Lg, gloryous

14.03.2013 22:20
Antworten
Jennyleinsche

Sehr lecker! Habe mehr Sojamilch genommen und es schmeckt einfach toll gerade wenn das Brot noch warm ist! Bild folgt noch!

25.05.2012 21:08
Antworten
kirstin_h

Wir lieben dieses Rezept, werde es heute zum 3 ten mal machen. Nehme bisschen mehr Milch.

18.05.2012 13:29
Antworten