Kokostorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit weißer Schokolade und Quark

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 19.06.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

4 EL Wasser, heißes
1 TL Backpulver
200 g Mehl, fein gesiebtes
160 g Zucker
4 Ei(er)

Für die Creme:

500 g Quark
200 g Kokosraspel
2 Pkt. Kokoscreme
400 g Schokolade, weiße
500 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
4 EL Marmelade (Aprikose)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Teig die 4 Eier mit dem heißen Wasser ein paar Minuten lang schaumig schlagen. Nach und nach den Zucker hinzugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben. Anschließend den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte, nicht gefettete Springform (Durchmesser 26 cm) füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 25 bis 30 Minuten backen. Den Biskuitboden aus der Form lösen und abkühlen lassen. Mit einem Messer rundherum 1 cm einschneiden. Danach ein Stück Garn in diesen Ritz legen und quer zusammenziehen, so halbiert man den Boden problemlos.

Für die Creme den Quark und die Kokosraspel vermischen. Die Kokoscreme (ich habe dafür die Kokoscreme von Bamboo Garden genommen - da sind 3 Päckchen drin, 2 reichen aber) noch eingepackt in warmen Wasser weich werden lassen und anschließend zu dem Quark geben.
Die weiße Schokolade vorsichtig schmelzen. Dazu Wasser in einem Topf erhitzen und eine Schüssel so in den Topf stellen, dass sie vom Wasserdampf erhitzt wird. Die Schokolade klein hacken und in die Schüssel geben. Vorsicht - wird das Wasser und somit auch die Schokolade zu heiß, kann sie schnell klumpen.
Die geschmolzene Schokolade ebenfalls unter die Quarkmasse rühren. Während die Masse abkühlt, die Sahne mit dem Sahnesteif zusammen schlagen und anschließend unter die Quarkmasse heben.

Nun die untere Biskuithälfte mit erwärmter Aprikosenmarmelade bestreichen. Die Hälfte der Creme darauf verteilen und die obere Biskuithälfte drauflegen. Die restliche Creme von außen um die Torte verteilen.

Tipp: Zum Abschluss kann man die Torte noch mit Sahne und Raffaello-Konfekt dekorieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elementia123

kann man die kokos Creme ersetzen?

20.02.2019 13:29
Antworten
Laubregen

Hallo elementia, lies dir doch Mal die Kommentare durch. Lg

21.02.2019 08:48
Antworten
Laubregen

Hallo Jessica, ein paar Kommentare weiter unter hatte ich die Frage schonmal beantwortet. Eine Packung hat insgesamt 150g, also drei Päckchen a 50g. Es reichen aber zwei davon völlig aus, also 100g. Pass aber auf, dass es wirklich Kokoscreme ist und nicht Kokosmilch. 🤗

21.05.2018 15:37
Antworten
jessicawill98

Ich hatte vor diesen Kuchen zu backen, aber ich hätte da eine Frage wie viel Gramm beziehungsweise Milliliter brauch man von der Kokoscreme?

21.05.2018 14:13
Antworten
Laubregen

Hallo Steffi, ich hoffe, meine Antwort kommt nicht zu spät. Ich habe in meinem Rezept normalen Speisequark benutzt, 40% müsste es gewesen sein, den gibt es auch in 500g Paketen. :) Lg Vanessa

06.04.2018 19:27
Antworten
funky24

Hallo, ich würde die Torte gerne machen, bin mir aber unsicher, ob ich wirklich die eier mit dem heißen wasser verrühren soll. gerinnt das ei dabei nicht sofort. hoffe es kann mir jemand weiter helfen. lg

27.03.2011 20:44
Antworten
weissnicht67

Hallo, bei uns bekommt man die Kokoscrem von Bamboo Garden nicht ,nur die Kokosmilch crem. Kann ich die auch nehmen. mit freundlichen gruß Christel S.

23.07.2010 16:02
Antworten
Laubregen

Hallo Christel, das ist eine gute Frage, die ich dir so nicht beantworten kann. Ich würde allerdings sagen, dass Kokosmilch kein guter Ersatz ist, da die Kokoscreme etwas intensiver im Geschmack und zudem eine feste Masse ist, halt eine Creme, wohingegen die Kokosmilch natürlich flüssig ist. Meine Bedenken sind, dass die Crememasse nachher nicht fest wird und die Torte dir davonläuft. Wenn du die Kokoscreme von Bamboogarden nicht bekommst, aber in einer Großstadt wohnst, würde ich dir empfehlen, mal ein Asiageschäft zu besuchen, dort wirst du bestimmt auch fündig. Sollte das auch nicht möglich sein, könnte man vielleicht versuchen, die Kokosmilch etwas einzukochen (? habe ich aber noch nie gemacht und kann deswegen nicht sagen, ob es funktionieren würde?) oder eventuell mit Gelantine zu arbeiten. (: Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen und du versuchst dich dennoch an der Torte, ich wünsche jedenfalls viel Erfolg und gutes Gelingen. Beste Grüße Vanessa

26.07.2010 19:55
Antworten
weissnicht67

Hallo Vanessa ich hatte keine Zeit mir was anders zu suchen. Aber der Tipp mit dem Asialaden ist gut. Werde das dort mal Versuchen. Dies mal habe ich 2 Pakete Kokosmilch gekauft und nur die dicke obere Schicht genommen.Die Torte war Klasse.Trotzdem vielen Dank .Mit freundlichen Grüßen Christel S.

27.07.2010 10:35
Antworten
sunny_82

Ich habe die Torte zu einem Geburtstag gemacht und sie kam sehr gut an. Fotografieren konnte ich leider nur noch die Reste, habe es vorher vergessen..... Für meinen Geschmack hätte es noch ein wenig süßer sein dürfen. Beim nächsten Mal werde ich entweder nachsüßen oder noch eine zweite Schicht Aprikosenmarmelade einbauen. Die restlichen Raffaellos, die ich nicht für die Deko brauchte, habe ich noch zerkleinert unter die Creme gehoben. Zum Schluss habe ich die Torte noch mit Kokosflocken bestreut. Gruß, Sunny

03.11.2008 11:23
Antworten