Spanisches Wein - Hähnchen


Rezept speichern  Speichern

mit Paprika, Tomaten und Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.06.2008



Zutaten

für
5 Kartoffel(n)
1 Gemüsezwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
2 Paprikaschote(n)
3 große Tomate(n)
Olivenöl
n. B. Weißwein, trocken
1 Hähnchen, in 6 Stücke zerteilt
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
1 Baguette(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Ofen vorheizen, Umluft 180 Grad. Ein tiefes Backblech mit Olivenöl auspinseln. Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. Paprika und Tomaten in grobe Stücke schneiden, Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

Tomaten, Paprika und Knoblauch in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffelscheiben auf das Backblech fächern, darauf die Zwiebelscheiben verteilen und danach das Gemüsegemisch darauf verteilen. Über das Ganze nach Gefühl Weißwein und Olivenöl geben. Die Hähnchenteile mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und obendrauf legen. Hähnchenteile leicht mit Olivenöl bepinseln.

Bei 180 Grad (Umluft) ca. 40 Minuten braten (Garprobe machen bzw. am besten ein Bratenthermometer verwenden). Einmal nach der Hälfte der Zeit die Hähnchenteile mit der entstandenen Flüssigkeit bestreichen. Zuletzt evtl. den Grill zuschalten, bis die Haut schön kross ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Nach Rezept gemacht, hat wunderbar geklappt und wird sicher nohc öfter wiederholt, besten Dank!!

12.02.2014 11:23
Antworten
bianca231076

Super lecker aus der Pfanne vom Grill. Habe allerdings die Kartoffeln weggelassen und durch Zuchini (s.Foto)ersetzt.Dazu Baguettbrot gereicht, damit konnten wir dann noch die leckere Brühe vom Gemüse dippen.

10.09.2012 09:14
Antworten