Vegetarisch
Suppe
spezial
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Frühstück
Snack
Süßspeise
Kinder
gekocht
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Milchsuppe mit Haferflocken

...hab ich schon als Kind geliebt !

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 35 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 17.06.2008 341 kcal



Zutaten

für
500 ml Milch 3,5%
6 ½ EL Haferflocken, blütenzarte
1 EL Sirup, Karamell- der Rübensirup etc.
1 Prise(n) Salz
1 EL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
341
Eiweiß
12,74 g
Fett
10,96 g
Kohlenhydr.
47,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Milch mit den Haferflocken, dem Zucker und dem Salz kurz aufkochen lassen.

Zwei Minuten stehen lassen, anschließend in einen tiefen Teller geben und den Sirup drüber verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cody3110

Genau so eine Suppe gab es früher bei meiner Oma immer und ich wollte sie mal für meine Kinder kochen, hatte aber kein Rezept dafür. Dann habe ich bei Chefkoch gesucht und unter Milchsuppe erschienen lauter Rezepte, die so gar nichts mit meinen Kindheitserinnerungen zu tun hatten. Gerade als ich aufgeben wollte, habe ich dieses Rezept gefunden. Jetzt bin ich mal gespannt, was die süßen Kleinen dazu sagen. Bewertung folgt dann anschließend.

06.08.2018 15:33
Antworten
Naschkatze1983

Absolut oberlecker 🤗! Vielen Dank für diese Idee! Meine Kleinste hatte ihren Teller ruckzuck leer (die Große isst im Kiga) 😄 Volle Punkte, Bild folgt. Ich hab statt Sirup einfach mit Obst mit Zimt/Zucker garniert 😊

30.06.2017 12:39
Antworten
TinaM40

ich nannte das als Kind immer Opa Süppchen, da mein Opa das immer gegessen hat... danke für das Rezept, genau so hat es immer geschmeckt: )

19.06.2016 15:18
Antworten
sternchen1810

Das war heute mein Frühstück. super Rezept

01.06.2016 07:15
Antworten
Legionaria26

Meine Variante als leckere exotische Speise : 300 ml Heu-Milch (von Demeter - eine der besten bei uns im Norden) mit 3 EL körnigen Hafeflocken aufkochen, 1/2 TL Rohzucker und 2 EL Kokosflocken dazu, 3 TL Dinkelvolkornmehl einrühren. Gefrorene Mangostücke müssen etwa 1 1/2 Stunden vorher rausgestellt werden, denn sind sie zum servieren genau richtig (schon weich aber noch angenehm kühl). Die Milchsuppe in tiefe Teller geben, Mangostücken rauf und mit Kokosflocken bestreuen.

06.03.2016 20:02
Antworten
birgit6969

schmeckt noch besser, wenn man Zimt drüberstreut (kenn ich aus meiner Kindheit so ) :-))))

22.02.2011 21:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

ich brauch es leicht salzig - die haferflocken selbst - und dann drüber grober benco kakao *mjam* - das war in der volksschule oft mein frühstück + ne banae reinschneiden!

18.01.2011 23:48
Antworten
b_ellana

Ich mag's auch am liebsten mit Salz. Und dazu eine ganz dünne Scheibe leicht angetrocknetes Graubrot (die vorderste Scheibe vom Laib) mit Butter ... ah, Kindheitserinnerungen.

23.02.2011 13:49
Antworten
yummie58

Schmeckt sehr lecker. Ist ein Wohlfühlessen für das Kind in mir. Ich gebe keinen Zucker dazu, esse die Suppe jedoch gern mit einem (großen) Klecks Marmelade.

11.06.2010 14:17
Antworten
Silberchen

Immer wieder lecker, auch wenns irgendwie eklig aussieht. Ich kenn es ohne Sirup, dafür hat mein Opa sich immer ein rohes Ei im Teller aufgeschlagen und dann die Milchsuppe darüber gegeben. Meine Oma hat sich Schwarzbrot (Vollkornbrot) reingekrübelt. Ich liebe es pur - Milch, Haferflocken und Zucker.

15.03.2009 18:16
Antworten