Karottensuppe mit Lauch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.04
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 16.02.2003 287 kcal



Zutaten

für
250 g Karotte(n), geschält, in Stücken
1 Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch, in Ringe geschnitten
1 EL Mehl
500 ml Gemüsebrühe
½ Becher Sahne
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie, frische , fein gehackt
3 EL Öl (Olivenöl oder jedes andere)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
287
Eiweiß
6,69 g
Fett
19,71 g
Kohlenhydr.
20,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebel in kleine Stücke schneiden und in dem Öl anbraten, Karottenstücke und Lauchringe in den Topf geben, kurze Zeit mitbraten. Mit dem Mehl bestäuben, umrühren und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Ca. 20-25 Minuten köcheln lassen. Dann die Suppe mit einem Pürierstab gut durchmixen, Sahne dazu, salzen und pfeffern. Zum Schluss die Petersilie drüber streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blacktitus

Super lecker! Hat allen gut geschmeckt. Danke für das Rezept.

16.06.2019 15:41
Antworten
Rovooo

Danke für das tolle Rezept. uns hat die Suppe super geschmeckt :)

29.11.2018 10:45
Antworten
Pisces1980

Finde sie auch super lecker, tausche sahne gegen Kondensmilch 4 % und schon ist es auch noch etwas Kalorienärmer und tut dem Geschmack nichts ab!

16.06.2016 17:55
Antworten
minisa2913

Danke für dieses Rezept! Ich koche die Suppe schon seit Jahren...meistens die 3- bis 4-fache Portion. Meine Familie ist ganz verrückt danach.

21.01.2016 16:57
Antworten
aimee21

Die Suppe hat uns vier, selbst den Kleinen, super geschmeckt. gibt es jetzt öfters.

11.01.2016 19:26
Antworten
Küchendrama

Lecker lecker!! Wir haben es mit Fleischbrühe abgelöscht (war vom Fondue übrig) und dann nicht weiter nachgewürzt. Ein paar Würstchen rein und fertig. Schnell, lecker, einfach! Es war der HAMMER!

26.12.2005 13:38
Antworten
barni1000

Hi, ich habe auch noch eine Variation. Schneidet Endiviensalat sehr fein und legt davon eine Handvoll als Grundlage in den Suppenteller. Darauf dann die heiße Suppe. Nicht lange debatieen ob es schmecken könnte. Mein Tipp: Einfach probieren Weihnachtliche Grüße Bernhard

26.12.2005 11:13
Antworten
pro-vit

Hallo, eine tolle und gesunde Geschmacksvariante gibt es, abgeschmeckt mit frisch geriebenem Ingwer. Grüßle Dieter

23.12.2005 13:56
Antworten
morgana3

Hi Superlecker besonders wenn mann so auf möhren steht wie ich Lg Katrin

21.12.2005 18:17
Antworten
tom_h

Super einfach zu kochen und schmeckt sehr lecker. Kann man auch mal mit Knoblauch anbraten und statt den Karotten kann man auch Brokoli verwenden. Schnell, lecker, einfach !

24.03.2004 15:42
Antworten