Backen
einfach
Kuchen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneller schokoladiger Tassenkuchen

Auch lecker als Muffinteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.06.2008



Zutaten

für
2 Tasse/n Mehl
¾ Tasse Zucker
¾ Tasse Öl (alternativ Margarine oder Butter)
½ Tasse Kakaopulver (kein Instantpulver)
1 Pck. Backpulver
2 Ei(er)
1 Tasse Wasser oder Milch, heiße
1 Tasse Nüsse oder Schokostückchen, Kokosraspel etc. nach Wahl
1 etwas Rumaroma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Aus den oben genannten Zutaten einen Rührteig herstellen. Den Teig in eine vorbereitete Kuchenform nach Wahl füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 50 Min. backen.

Tipp: Noch etwas Schokoladenglasur auf dem Kuchen verstreichen.

Schneller Kuchen, den man immer wieder etwas abwandeln kann.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nicole-Hildebrandt0307

wir haben kleine Küchlein und Muffins daraus gemacht. 50 Minuten Backzeit ist aber definitiv zu lang. Beim ersten Versuch mit meiner Tochter, waren die Küchlein am Ende total verkohlt und meine kleine Maus völlig enttäuscht.

07.09.2019 16:53
Antworten
Sofasonne

Prima zu backen mit Kindern! Wir haben keine Nüsse, dafür Schokostückchen (Fertigware Backzutaten) und abgetropfte Kirschen dazugegeben und etwas mehr Milch, da wir einen Teil des Mehls mit Vollkornmehl ersetzt haben. Er ist richtig gut gelungen, schön weich und nicht trocken, sehr lecker! Wir haben ihn in einer Auflaufform 25 min gebacken und nur eine halbe Tasse Kakao genommen. Gut finde ich auch Öl als Fett, ist gesünder und ganz leicht zu verarbeiten.

15.05.2018 20:13
Antworten
Muschel77

Das freut mich. Meine Kinder lieben es alles selbst in die rührschüssel zu geben ohne abzuwiegen! Lg

19.05.2018 08:55
Antworten
Pastanecik

Sehr lecker! Hab das Rezept genau so übernommen, jedoch den Rum ausgelassen. Ich habe es jedoch als Tassenkuchen gemacht. Es entstehen bei einem drittel der Menge etwa 3-4Tassenkuchen. Es ist schon viel aber da wir zu fünft sind und einfach die hälfte des Teiges in der Nacht noch in den Kühlschrankstellen und er sowieso schnell verputzt wird ist das okay. Ich hab den Kuchen bei 2-3 Minuten in der Mikro gehabt. (Keine Ahnung wie viel Watt, da es unsere Mikrowelle nicht anzeigt)

26.04.2017 18:17
Antworten
Muschel77

Hi Danke für Deinen Kommentar. Das muss ich unbedingt mal probieren!!! Lg Muschel:-)))

26.04.2017 18:35
Antworten
Meggi79

Leckerer Kuchen! Einfache Zubereitung und Zutaten hat man eigentlich immer im Haus. Den gibts bei uns jetzt öfters :-)

15.08.2010 18:35
Antworten
Luischa

Habe heute den Kuchen ausprobiert. Er ist wirklich sehr leicht und schnell zu machen, aber leider schmeckt er recht schwach. Vll kann man den Geschmack intensivieren, wenn man keine Nüsse, sondern wie es auch als Beispiel im Rezept steht Schokoraspel zugibt. Mit Nüssen schmeckt er jedenfalls nach fast nichts. Leider ist er auch sehr schwarz geworden, habe ihn aber wie vorgegeben bei 200°C 50 Min in den Ofen. Was ich aber doch sehr positiv finde ist, dass der Kuchen sehr locker und luftig ist. Viele Grüße Luischa

10.01.2010 17:14
Antworten
Mausbiberratti

Habe heute mal die Mischung für Muffins genommen, hab zwei Tafeln Ritt.. Sp.. mit Nüssen klein gehackt in den Teig gegeben und die Muffins sind einfach köstlich, total fluffig, lecker lecker. Fotos habe ich auch gemacht und sind bereits hoch geladen. Aus dem Teig habe ich jetzt 15 Muffins raus bekommen. LG Mabira

07.10.2009 21:13
Antworten
Muschel77

Habe soeben den Kuchen als Brownie gebacken: Hab einfach die doppelte Menge Kakao genommen und eine halbe Tüte Schokostreusel.Als Flüssigkeit habe ich Mineralwasser genommen. Dazu ein Tütchen Rum von Dr. Oetker. Gebacken hab ich in einer Auflaufform für ca. 30 min. Für Schokoholiks wie mich bestens geeignet;-))))) LG Muschel

29.08.2008 20:23
Antworten
Mausbiberratti

Hallo Diesen Kuchen mache ich sehr oft mal, er ist einfach zuzubereiten und schmeckt absolut genial. Wir bevorzugen ihn mit Kokosraspeln oder Schokolade *yummi*. Ich gebe fünf Sterne für dieses Rezept, weil der Kuchen einfach die Wucht ist!!! Liebe Grüsse Mabira

31.07.2008 21:58
Antworten