Camping
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Studentenküche
einfach
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bandnudeln in Sahnesauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.06.2008



Zutaten

für
250 g Nudeln nach Wahl
1 Zwiebel(n)
100 g Schinken, gekochter
1 Becher Sahne
1 Paket Schmelzkäse
Salz und Pfeffer
evtl. Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln in einem Topf nach Packungsanweisung garen.

Die Zwiebel schälen und in kleine feine Würfel schneiden. Die Zwiebel hellgelb anbraten. Den Kochschinken in Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Kurz mitbraten lassen. Die Sahne und den Schmelzkäse dazugeben und kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Man kann natürlich auch noch mit Kräuter würzen, aber dass bleibt aber jedem selbst überlassen.

Die Nudeln dann abschütten und in die Sauce geben. Alles schön verrühren, so dass die Nudeln auch was von der Sauce aufnehmen können.

Tipp: Die Sauce kann man noch mit Saucenbinder andicken, falls sie zu dünn sein sollte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julinika

Ich habe das nur für meinen Mann gekocht und es hat ihm sehr gut geschmeckt. Ich habe allerdings für eine Portion nur eine Schmelzkäseecke (ca. 30 g) verwendet, das reichte völlig aus.

03.03.2016 20:19
Antworten
willi_wiesel

Dieses Rezept ist eines meiner Lieblingsrezepte. Nicht nur, dass es schnell gekocht ist, man hat auch i.d.R. alles dafür daheim. Als Nudeln eignen sich sehr gut Bandnudeln, aber auch Penne und auch mit Spaghetti habe ich das Rezept schon nachgekocht. Zur Soße kann man noch gut ein rohes Ei hinzufügen. Muss aber gleich gut verquirlt werden, damit sich keine größeren Klümpchen bilden. Super lecker!

13.11.2011 23:35
Antworten