Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.06.2008
gespeichert: 190 (1)*
gedruckt: 1.161 (4)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.09.2005
17 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Mehl
200 g Butter oder Margarine (zimmerwarm)
200 g Zucker
Ei(er)
2 EL Schmand oder saure Sahne
6 EL Wein, nicht zu herben
1 Prise(n) Salz
  Für die Füllung:
  Zucker
2 kg Äpfel
  Zimt
  Zitronenschale oder -saft
  Semmelbrösel oder Grieß für das Blech
  Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ofen vorheizen 200°.
Äpfel schälen, entkernen und raspeln mit Zucker, Zimt, Zitronenschale oder -saft mischen, kurz stehen lassen.

Inzwischen Zutaten für den Teig mischen und gut verkneten und zu zwei Platten in Backblechgröße ausrolle. Backblech fetten und mehlen, erste Teigplatte aufs Blech geben, mit etwas Semmelbrösel oder Grieß bestreuen (zum Aufsaugen der übermäßigen Flüssigkeit).
Äpfel auf den Teig geben, sollte sich sehr viel Saft gebildet haben, diesen abgießen. Zweite Teigplatte darauf geben, mit einer Gabel einstechen und bei 200° auf mittlerer Schiene 35-45 Minuten backen, sollte die Farbe von Mischbrot haben.
Mit Puderzucker bestreuen.