Auflauf
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Rind
Schwein
Sommer
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Gefüllte Kohlrabi mit Hackfleisch und Bechamelsauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.06.2008



Zutaten

für
2 m.-große Kohlrabi
300 g Hackfleisch, gemischtes
1 Zwiebel(n), gewürfelt
300 g Käse, geriebener (mittelalter Gouda)
1 EL Mehl
1 EL Butter
500 ml Milch, fettarme
Salz und Pfeffer
Fleischbrühe, gekörnte
6 m.-große Pellkartoffeln, gekocht, in Stücke geschnitten
Öl
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 90 Min.
Die Kohlrabi schälen und halbieren, dann mit einem Kugelausstecher oder einem scharfen Löffel aushöhlen. Die Kohlrabi-Schälchen dann in eine Mikrowellenform mit Deckel geben, 3 EL Wasser dazu geben und 7 Minuten zugedeckt bei höchster Stufe (bei meiner Mikrowelle 1000 W) vorgaren.

Die Hälften danach in eine Auflaufform setzen. Die Kohlrabistückchen, die vom Aushöhlen übrig sind, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat in die Mikrowellenschüssel geben und ebenfalls vorgaren. Die Kohlrabistücke zusammen mit den Pellkartoffeln um die Kohlrabihälften herum verteilen.

Das Hackfleisch mit den Zwiebeln in etwas Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. In die Kohlrabihälften füllen und den Gouda darüber streuen.

Butter in einem Topf zerlassen, wenn sie zu brutzeln beginnt, das Mehl dazu geben und gut umrühren. Achtung, das Mehl darf nicht zu braun werden. Dann unter ständigem Rühren die Milch dazu geben ein paar Minuten köcheln lassen und mit Salz, Muskat und Fleischbrühe sehr kräftig würzen.

Die Sauce über Kohlrabi und Kartoffeln gießen und den Auflauf bei 180°C in ca. 30 Minuten hellbraun backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mone3

Sehr lecker!!!!! ..mein Kleiner(10) hat 3 Teller verputzt...das will was heissen.... hab allerdings Salzkartoffeln genommen und die Kohlrabiinnereien mit den Kartoffeln,Salz,Pfeffer und Muskat im Topf gegart... Wird es sicher wieder geben.

12.06.2018 12:12
Antworten
laurinili

Hallo, also in meiner Küche findet sich kein Kugelausstecher, ich habe auch die Vorgaren-Variante gewählt. Uns hat es hervorragend geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. LG Laurinili

11.10.2011 15:20
Antworten
Püppi58

Sehr lecker.... ich habe heute zum 1.Mal gefüllte Kohlrabi zubereitet. Übrigens mit dem Kugelausstecher klappt es super die Kohrabi roh auszuhöhlen. Ich war auch erst skeptisch und wollte die Kohlrabi vorkochen. Bild folgt LG Püppi

21.07.2011 14:13
Antworten
cocky7

Besser geht das Aushölen wenn man sie erst vorgart,und dann aushölt :-) LG

19.07.2011 11:42
Antworten